loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Aufruf der Länderchefs zur Gedenkfeier für Covid-Todesopfer

Symbolbild Corona / pixabay
Symbolbild Corona / pixabay

Die deutschen Länderchefs haben sich anlässlich der zentralen Gedenkfeier für die Todesopfer der Corona-Pandemie an diesem Sonntag mit einem gemeinsamen Aufruf an die Bevölkerung gewandt. Die Menschen wurden gebeten - wie von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier angeregt - von Freitag bis Sonntag jeweils am Abend eine Kerze ins Fenster zu stellen.

«Unser ganzes Land erlebt eine schwere Krise. Die Corona-Pandemie hat viele Menschenleben gefordert. Für uns Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten ist es an diesem Tag wichtig, dass wir gemeinsam und trotz der Fortdauer dieser bedrückenden Pandemie für einen Moment innehalten. Wir wollen uns bewusst machen, was wir verloren haben, aber gemeinsam auch Hoffnung und Kraft schöpfen», hieß es.

In dem Aufruf kommt jeder der 16 Länderchefs persönlich zu Wort. «Es ist richtig, uns immer wieder bewusst zu werden, dass jedes einzelne Menschenleben wertvoll ist und zählt. Die Gedenkaktion ist eine gute Möglichkeit, dies zeitgleich überall in unserem Land deutlich zu machen und auszudrücken», erklärte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und warb für ein solidarisches Miteinander.

Im Berliner Konzerthaus ist am Sonntag eine zentrale Gedenkfeier für die Opfer der Pandemie geplant. Daran nehmen auch Hinterbliebene teil. Zuvor gibt es einen Ökumenischen Gottesdienst in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Die Veranstaltungen werden im Fernsehen übertragen.

Aktion Lichtfenster des Bundespräsidenten

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH