loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Innenminister: 140 Beamte bei Durchsuchungen

Roland Wöller (CDU), Innenminister von Sachsen. / Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild
Roland Wöller (CDU), Innenminister von Sachsen. / Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild

An den Durchsuchungen wegen der Morddrohungen gegen Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sind 140 Beamte beteiligt gewesen. Das sagte Innenminister Roland Wöller in einem Twitter-Statement. Der Einsatz am Mittwoch richtete sich gegen eine Telegram-Gruppe, die «Morddrohungen und konkrete Planungen vollzogen hat für eine schwere Straftat», so der CDU-Politiker.

Seit einer Woche seien die Durchsuchungen vorbereitet worden. «Heute gab es den großen Schlag», sagte Wöller. «Ich bin sehr dankbar, dass aufmerksam und akribisch hier im Landeskriminalamt auch für unsere Sicherheit und ihre Sicherheit gearbeitet wird.» Laut Polizei wurden fünf Objekte in Dresden und eines im nahe gelegenen Heidenau durchsucht.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten