DieSachsen.de
User

Tierpark Chemnitz startet Test: Hunde erlaubt

11.06.2020 von

Foto: Ein Spaziergänger geht mit seinem Hund spazieren. Foto: Felix Hörhager/dpa/Archivbild

Bis Ende des Jahres können Hundebesitzer in Chemnitz an einem Versuch teilnehmen: Sie dürfen ab Montag den Tierpark der Stadt gemeinsam mit ihren Vierbeinern besuchen. Die Probephase bis Jahresende solle zeigen, ob es einerseits für die Zootiere und andererseits auch für die Menschen und Hunde verträglich ist, wenn sich Hunde im Tierpark aufhalten, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit.

Zwar werde der Besuch mit Hunden in anderen zoologischen Einrichtungen bereits praktiziert, sei aber nicht ohne Risiko, hieß es. Auch Hunde, die Haustiere seien, würden von Zootieren instinktiv als Raubtiere erkannt und von vielen auch gefürchtet. Dies könne für die Zootieren zu Stress führen. Der Hundehalter müsse deshalb dafür Sorge tragen, dass der Hund keine Zoo- und Wildtiere belästigt und sich ruhig verhält.

Auch die Übertragung von Krankheiten sei ein Risikofaktor, hieß es in der Mitteilung. Daher sei es wichtig, dass die Hunde, die mit in den Tierpark genommen werden, die üblichen notwendigen Impfungen hätten. Grundsätzlich seien sie an der kurzen Leine zu führen und dürften nicht in Tierhäuser, begehbare Gehege und auf Spielplätze.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Spaziergänger geht mit seinem Hund spazieren. Foto: Felix Hörhager/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Tiere Zoos Haustiere Buntes #gutenews Sachsen Chemnitz

Laden...
Laden...
Laden...