DieSachsen.de
User

Zehn Schulen im Finale um schönsten Schulgarten

19.09.2019 von

Foto: Kultusminister Christian Piwarz (CDU). Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild

Zehn Schulen aus Sachsen haben es ins Finale des Schulgartenwettbewerbs geschafft. Sie bekommen jeweils ein Preisgeld von 1000 Euro, teilte das Kultusministerium am Donnerstag mit. «Mit viel Herzblut werden grüne Klassenzimmer, Blumenwiesen, Insektenhotels, Weidenhäuser und verschiedene Biotopflächen gestaltet und umgesetzt. Diese naturnahen Bildungs- und Erholungsoasen sind der eigentliche Gewinn für Schüler und Lehrer», so Kultusminister Christian Piwarz (CDU).

Unter dem Motto «Aus Grau mach Grün» waren die Schulen aufgerufen, ihr Außengelände zu einer grünen Oase zu machen. Insgesamt hatten sich 36 Schulen mit ihren Ideen beworben. Im nächsten Frühjahr werden die zehn Schulen von einer Jury besucht und im Anschluss drei Landessieger ermittelt, die jeweils 2500 Euro Preisgeld erhalten. Unter den Finalisten sind etwa das Europäische Gymnasium in Waldenburg, die Dresdner Grundschule «Unterm Regenbogen» und die Montessori-Schule in Chemnitz.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Kultusminister Christian Piwarz (CDU). Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild

Mehr zum Thema: Schulen Umwelt Sachsen Dresden Landtagswahlen Sachsen sltw19

Laden...
Laden...
Laden...