DieSachsen.de
User

Studentenwohnheime mit Wartelisten: Neue Heime geplant

05.10.2019 von

Foto: Studenten an der Universität in Leipzig informieren sich an einem Schwarzen Brett über Wohnungsangebote. Foto: Waltraud Grubitzsch/dpa-Zentralbild/dpa

Die Suche nach einer bezahlbaren Studentenbude wird für Studienanfänger in Sachsen immer mühevoller. Wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur vor Beginn des Herbstsemesters ergab, können die Wohnheime der Studentenwerke nicht mehr alle aufnehmen, die wegen eines Platzes anfragen. Für Investitionen erhalten die vier Studentenwerke vom Land 2019 Finanzhilfen von fünf Millionen und 2020 von sieben Millionen Euro. Davon sollen erstmals seit Jahren unter anderem auch neue Heime gebaut werden. Die vier Studentenwerke verfügen laut Wissenschaftsministerium über etwa 16 000 Heimplätze, in denen rund 14 Prozent der Studenten unterkommen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Studenten an der Universität in Leipzig informieren sich an einem Schwarzen Brett über Wohnungsangebote. Foto: Waltraud Grubitzsch/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema: Bildung Wohnen Studenten Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...