DieSachsen.de
User

Sachsens Schüler mit hoher Abschlussquote

07.08.2019 von

Foto: Abiturienten schreiben die Abiturprüfung. Foto: Armin Weigel/Archivbild

Die Schulabschlüsse in Sachsen bleiben auf einem hohen Niveau. Wie das Kultusministerium in Dresden am Mittwoch mitteilte, haben die Schüler ihre Prüfungen zum Abschluss des Schuljahres 2018/2019 zu 96 Prozent bestanden. Dies sind den Angaben zufolge 0,9 Prozentpunkte mehr als ein Jahr zuvor. «Die Erfolge der Schüler sind auch die Erfolge der sächsischen Lehrerinnen und Lehrer», sagte Kultusminister Christian Piwarz (CDU).

Laut Statistik des Ministeriums legten 97,4 Prozent der 10 507 Abiturienten an Gymnasien ihre Hochschulreife ab (Vorjahr 97,3). Dabei lag der Notenschnitt bei 2,20 (Vorjahr 2,21). 291 Jugendliche erreichten eine 1,0 (Vorjahr 279). An den beruflichen Gymnasien absolvierten 94,9 Prozent von 2567 Schülern die Prüfungen erfolgreich (Vorjahr 93,4 Prozent). Der Notenschnitt lag wie im Vorjahr bei 2,4.

Von 2381 Schülern an Fachoberschulen bestanden 84,25 Prozent (Vorjahr 75,45) ihre Prüfungen. 97,3 Prozent der Schüler gingen nach bestandenen Abschlussprüfungen mit der mittleren Reife von den Oberschulen und Abendoberschulen ab (Vorjahr 97,4 Prozent).

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Abiturienten schreiben die Abiturprüfung. Foto: Armin Weigel/Archivbild

Mehr zum Thema: Bildung Schulen Sachsen Dresden Landtagswahlen Sachsen sltw19

Laden...
Laden...
Laden...