loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Knappschafts-Standort in Hoyerswerda wird ausgebaut

Petra Köpping, Sozialministerin in Sachsen. / Foto: Hendrik Schmidt/dpa/Archivbild
Petra Köpping, Sozialministerin in Sachsen. / Foto: Hendrik Schmidt/dpa/Archivbild

Der Standort der Knappschaft Bahn-See in Hoyerswerda wird von 5 auf 40 Stellen aufgestockt. Das Bundesarbeitsministerium gab am Freitag eine entsprechende Förderzusage an Sachsens Arbeitsminister Martin Dulig (SPD). Der Ausbau der Rentenversicherung sei Bestandteil der Ansiedlung von Arbeitsplätzen in den Kohleregionen, teilten die beiden Ministerien gemeinsam mit dem sächsischen Sozialministerium mit. Bis Ende 2023 sollen an den Standorten der Knappschaft in Hoyerswerda und Cottbus rund 200 Arbeitsplätze entstehen.

Der Raum Hoyerswerda gehöre zu den stark vom Strukturwandel betroffenen Kohleregionen, erklärte Sozialministerin Petra Köpping (SPD). Daher sei die Ansiedlung und Stärkung von Bundesbehörden bedeutsam. «Jeder zusätzliche, gut bezahlte Arbeitsplatz ist wichtig für die Lausitz», so Köpping.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten