DieSachsen.de

Grundrente sorgt für viele Anfragen bei Rentenversicherung

02.12.2019

Die Einigung der Großen Koalition auf die Einführung einer Grundrente hat bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Mitteldeutschland zu einem erhöhten Beratungsbedarf geführt. Derzeit gingen nicht nur zahlreiche Anfragen, sondern auch schon Anträge ein, teilte der für Thürin ..

Ifo-Institut kritisiert Einigung zur Grundrente

11.11.2019

Forscher des Dresdner Ifo-Institutes sehen die Einigung zur Grundrente kritisch. «Letzten Endes hat sich die SPD mit ihrer Forderung durchgesetzt, dass Personen mit geringen eigenen Rentenansprüchen eine zusätzliche Sozialleistung erhalten», sagte der Vize-Chef der Dresdner Ni ..

SPD-Landesvorsitzender Dulig lobt Einigung zur Grundrente

11.11.2019

Sachsens SPD-Landesvorsitzender Martin Dulig hat den Grundrenten-Kompromiss der Koalitionsspitzen auf Bundesebene begrüßt. Die Grundrente sei eine «vernünftige Einigung» und ein «wichtiger sozialpolitischer Meilenstein», sagte der Politiker am Montag in Dresden. Nun gebe es me ..

Laden...

ifo-Forscher kritisiert geplante Grundrente als Mogelpackung

27.08.2019

Der Dresdner ifo-Forscher Joachim Ragnitz hält die von der SPD vorgeschlagene Grundrente nicht für geeignet, um Altersarmut zu bekämpfen. «Diese Grundrente ist eine Mogelpackung», teilte Ragnitz am Dienstag mit. Sie stelle nur eine kleine Gruppe von Menschen besser, die in der ..

SPD verteilt Postkarten für Grundrente

13.08.2019

Mit Postkarten wollen sich die ostdeutschen SPD-Landesverbände für eine Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung stark machen. «Rund 750 000 Menschen in den ostdeutschen Bundesländern, davon 240 000 Menschen in Sachsen, würde eine Grundrente im Alter besserstellen und ihnen einen ..

Wahlkämpfende Ost-CDU: Druck für Einigung bei Grundrente

13.08.2019

Drei Wochen vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg haben die dortigen CDU-Spitzenkandidaten die Bundesregierung zu einer raschen Einigung über die Grundrente aufgefordert. «Gerade in den neuen Ländern würden viele Rentnerinnen und Rentner von der Grundrente profitie ..

Grundrente: Dulig fordert Bekenntnis der CDU zu Heils Modell

31.07.2019

Im Osten würden nach Einschätzung des SPD-Ostbeauftragten Martin Dulig rund 750 000 Menschen von der Einführung einer Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung profitieren. «Das sind alles Menschen, die ein Leben lang gearbeitet haben und trotzdem in der Grundsicherung gelandet si ..

Kretschmer will SPD bei Grundrente entgegenkommen

30.07.2019

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) fordert, die gegenseitigen Blockadehaltung von Union und SPD bei der Grundrente aufzugeben. «Wir wollen Menschen helfen, die trotz harter Arbeit durch Schicksalsschläge, Krankheit oder Arbeitslosigkeit nur eine niedrige ..

Dulig fordert von CDU Zustimmung zur Grundrente

29.07.2019

Der SPD-Ostbeauftragte Martin Dulig hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, die Grundrente noch vor dem 1. September auf den Weg zu bringen. An diesem Tag wird in Brandenburg und Sachsen ein neuer Landtag gewählt. «Sorgen Sie dafür, dass die Union endlich ihre Bl ..

Vorzeitige Rente in Ostdeutschland beliebt

08.07.2019

Fünf Jahre nach der Einführung der abschlagsfreien Rente mit 63 ist diese in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sehr beliebt. «Die Leute rennen uns die Bude ein», sagte Jork Beßler, Chef der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland, der Deutschen Presse-Agentur. Im Vo ..

Linke wollen mehr Rente für frühere DDR-Volkspolizisten

17.05.2019

Sachsens Linke fordert eine höhere Rente für frühere DDR-Volkspolizisten. Klaus Bartl, Rechtsexperte der Partei, verwies am Freitag auf Thüringen, wo das Landessozialgericht eine entsprechende Entscheidung getroffen hat. Die Richter werteten das bis 1990 gezahlte Verpflegungsg ..

Bartsch: weitere Höherwertung der Ostlöhne bei der Rente

01.04.2019

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat die Bundesregierung aufgefordert, die Höherwertung der Löhne bei der Rente im Osten länger als geplant beizubehalten. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) solle «ihre Restzeit als Kanzlerin» dafür nutzen, die mit der Rentenangleichung von ..

Renten in Ostdeutschland steigen um fast vier Prozent

20.03.2019

Die Rentner in Deutschland erhalten zum 1. Juli spürbar steigende Bezüge. In Westdeutschland steigen die Renten um 3,18 Prozent, im Osten sogar um 3,91 Prozent. Das teilte das Bundesarbeitsministerium am Mittwoch in Berlin mit. Damit fällt die Rentenerhöhung so aus, wie es ein ..

NGG: 239 000 Sachsen würden von Grundrente profitieren

21.02.2019

Gäbe es die von der SPD geplante Grundrente jetzt schon, würden in Sachsen einer Berechnung zufolge rund 239 000 Menschen mit schmaler Rente davon profitieren. Davon wären 170 000 Frauen und 69 000 Männer, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mitteilte. Diese ..

SPD-Ostbeauftragter: Renten-Konzept beendet Ungerechtigkeit

03.02.2019

Der Ostbeauftragte der SPD, Martin Dulig, begrüßt das Grundrenten-Konzept von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Die Pläne kämen vielen Rentnern im Osten zu Gute und beendeten eine Ungerechtigkeit, erklärte Dulig, der auch Wirtschaftsminister in Sachsen ist, am Sonntag ..

Thüringens CDU-Chef Mohring plädiert für Mindestrente

12.01.2019

Thüringens CDU-Chef Mike Mohring hat vor den Landtagswahlen im Herbst in Ostdeutschland die Einführung einer Mindestrente verlangt. Sie solle zehn Prozent über der Grundsicherung liegen, berichtete das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» am Samstag. Die Forderung stehe in einem v ..

Ifo-Institut: Ostdeutsche gehen früher in Rente

26.10.2018

Ostdeutsche gehen nach einer Untersuchung des Dresdner Ifo-Institutes früher in Rente als Westdeutsche. Demnach nutzten im vergangenen Jahr 42 Prozent aller Neurentner im Osten die abschlagsfreie Rente mit 63; in Westdeutschland waren es nur 30 Prozent, wie das Institut am Fre ..

BGH nimmt im Sozialleistungsdschungel Ämter in die Pflicht

02.08.2018

Die obersten deutschen Zivilrichter stärken Menschen den Rücken, die sich im komplizierten Geflecht der Sozialleistungen allein nicht zurechtfinden. Die Mitarbeiter der verschiedenen Träger müssen ihnen bei klar erkennbarem Bedarf auch über den eigenen Fachbereich hinaus weite ..

BGH betont Beratungspflicht von Sozialleistungsträgern

02.08.2018

Der Bundesgerichtshof (BGH) stärkt Menschen den Rücken, die sich im komplizierten Geflecht der Sozialleistungen allein nicht zurechtfinden. Die Mitarbeiter bei den verschiedenen Trägern hätten eine besondere Beratungs- und Betreuungspflicht, die auch über den eigenen Bereich h ..

Minister: Renten-Entschädigung für in DDR geschiedene Frauen

06.06.2018

Die Rentenbenachteiligung von Frauen, die in der DDR geschieden wurden, soll nach dem Willen der Gleichstellungsminister aus Ostdeutschland und Bremen endlich beseitigt werden. Bei der Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenminister der Länder am Donnerstag und Freitag in Br ..

Sachsens SPD-Chef hält Änderungen bei Hartz IV für möglich

29.03.2018

Für Sachsens SPD-Chef und Wirtschaftsminister Martin Dulig sind die Hartz-Gesetze nicht in Stein gemeißelt. «Ich möchte, dass diejenigen Unterstützung bekommen, die sie auch brauchen. Von der Gießkanne halte ich an der Stelle nichts. Wenn wir Hartz IV damit verändern können, w ..

Land zahlt gut 800 Millionen für DDR-Sonderrenten

14.02.2018

Sachsen hat im vergangenen Jahr gut 800 Millionen Euro für Zusatz- und Sonderrenten aus DDR-Zeiten ausgegeben, 2014 waren es noch knapp 61 Millionen Euro weniger. Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Landtag, Rico Gebhardt, forderte die Landesregierung am Mittwoch auf, in Be ..

Haseloff fordert Entlastung bei DDR-Sonderrenten

03.01.2018

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat eine Entlastung der ostdeutschen Bundesländer bei Sonderrenten aus DDR-Zeiten gefordert. Sachsen-Anhalt gebe dafür inzwischen mehr als 400 Millionen Euro im Jahr aus. «Fast alles, was wir durch den Bund-Länder-Finanzausglei ..

Laden...