DieSachsen.de

Baerbock: Hilfe für Kohleausstieg muss in Region bleiben

14.02.2019

Die geplanten Milliardenhilfen für den Strukturwandel zum Kohleausstieg müssen nach Ansicht der Grünen-Vorsitzenden Annalena Baerbock der Region zugute kommen. «Die Landesregierungen dürfen damit auf keinen Fall Haushaltslöcher stopfen oder den Kohle-Konzernen den Stillstand v ..

Studie: Wie viele Jobs hängen an der Braunkohle?

14.02.2019

In der Diskussion um den Ausstieg aus der Braunkohle kursieren oft verschiedene Angaben über die Zahl der betroffenen Beschäftigten. Experten vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) haben sich die Situation im Mitteldeutschen Revier nun noch einmal genau anges ..

Woidke begrüßt Zeitplan für Kohle-Strukturwandel-Maßnahmen

12.02.2019

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hält den angestrebten Zeitplan für das Maßnahmenpaket zum Strukturwandel in den Kohlerevieren für notwendig. «Wir brauchen die Umsetzung der Maßnahmen in schneller Geschwindigkeit», sagte Woidke am Dienstag der Deutschen Pres ..

Laden...

Regierung berät über Kohleausstieg

11.02.2019

Bundesregierung, Ländervertreter und Parlamentarier haben sich im Kanzleramt zu erneuten Beratungen über den geplanten Kohleausstieg getroffen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte die Ministerpräsidenten der Kohle-Länder Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Branden ..

Kohleausstieg: Merkel berät erneut mit betroffenen Ländern

08.02.2019

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will erneut mit den hauptsächlich betroffenen Ländern über begleitende Maßnahmen für den geplanten Kohleausstieg beraten. An diesem Montagabend werden die Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg z ..

Nach BEV-Pleite: enviaM verteidigt höhere Preise

07.02.2019

Vor dem Hintergrund der Insolvenz der Bayerischen Energieversorgung (BEV) hat der ostdeutsche Energiedienstleister enviaM die höheren Preise bei Grundversorgern verteidigt. Es sei grundsätzlich richtig, dass die Kunden in der Ersatzversorgung mehr für Strom und Gas zahlen müss ..

Vision für Strukturwandel im Mitteldeutschen Revier gefragt

07.02.2019

Der Strukturwandel im mitteldeutschen Braunkohlerevier muss nach Ansicht einer Initiative mehr als Chance auf Neues als ein Bruch bewältigt werden. Es gehe darum, in der Region Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen eine Vision für die Zeit nach der Braunkohle zu entwickeln, sa ..

Pödelwitzer fordern Garantie für Fortbestand ihres Dorfes

05.02.2019

Die nur noch knapp 30 Einwohner des Dorfes Pödelwitz südlich von Leipzig fordern von der sächsischen Landesregierung eine klare Perspektive. Sie wollen ihr Dorf nicht wegen des Braunkohletagebaus verlassen müssen. 100 ehemalige Bürger sind schon weggezogen. Die Hoffnung der ve ..

Sunfire fordert Unterstützung für synthetische Kraftstoffe

04.02.2019

Das Dresdner Energie-Unternehmen Sunfire hat mit Blick auf die Energiewende mehr politische Unterstützung für synthetische Kraftstoffe gefordert. «Das Thema schiebt man auf die lange Bank», sagte Mitgründer und Geschäftsführer Nils Aldag der Deutschen Presse-Agentur. Wenn man ..

Kohleausstieg: Laschet gibt Regierungserklärung

04.02.2019

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will am 20. Februar im Landtag eine Regierungserklärung zum Ausstieg aus der Kohleverstromung abgeben. Das Land stehe vor «historischen Weichenstellungen», sagte Laschet am Montag in Düsseldorf. Die Empfehlungen der Ko ..

Umweltaktivisten besetzen Braunkohle-Bagger in Schleenhain

04.02.2019

Umweltaktivisten der Gruppierung Ende Gelände haben am Montagmorgen einen Bagger im Braunkohle-Tagebau Vereinigtes Schleenhain südlich von Leipzig besetzt. Sie fordern einen sofortigen Kohleausstieg und den Erhalt von Dörfern in Tagebaunähe. Der Energiekonzern Mibrag bestätigt ..

Demonstration gegen Kohle-Kompromiss in Leipzig

02.02.2019

Ein Bündnis aus verschiedenen Umweltschutzgruppen will heute in Leipzig gegen die Empfehlungen der Kohlekommission protestieren. Die Veranstalter rechnen mit 500 bis 1000 Teilnehmern, wie eine Sprecherin sagte. Die Demonstration steht unter dem Motto «Hey KoKo - Kohleausstieg ..

Michael Kretschmer: am Kohleausstieg 2038 nicht mehr rütteln

01.02.2019

Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) sieht keinen Anlass, am Datum für den Kohleausstieg noch einmal zu rütteln. «Ich glaube, das ist ein guter Zeitraum, aber man darf ihn jetzt nicht auflösen, es muss bei Ende 38 bleiben», sagte er am Freitag der Deutschen Presse- ..

Kohleförderer Mibrag: 20 Jahre für Strukturwandel zu wenig

01.02.2019

Der Braunkohleförderer Mibrag hält den von der Kohlekommission vorgeschlagenen Ausstiegstermin für verfrüht. «Das sind knapp 20 Jahre. Dieser Zeitraum ist auch für einen Strukturwandel zu knapp», sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Armin Eichholz, am Freitag vor Medien ..

Schiemann: Lausitz braucht 10 000 Industriearbeitsplätze

01.02.2019

Eine Woche nach dem Abschlussbericht der Kohlekommission fordert der Landtagsabgeordnete Marko Schiemann (CDU) die Chance der Strukturveränderung in der Lausitz zu nutzen. «Ich möchte die Unternehmen ermuntern, sich in diesen Prozess einzubringen. Neuansiedlungen sind genauso ..

Woidke: Vorschläge der Kohle-Kommission nun zügig umsetzen

01.02.2019

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) setzt bei der Realisierung der Vorschläge der Kohlekommission auf Tempo. Ende April solle der Entwurf eines Maßnahmengesetzes vorliegen, in dem zumindest wesentliche Kernaussagen erfasst werden, sagte er am Freitag am Anfrage ..

Kohleausstieg: Merkel kündigt bis Mai Maßnahmen an

31.01.2019

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat beim Kohleausstieg bis zum Mai ein Gesetz über Maßnahmen für den Strukturwandel in den betroffenen Regionen angekündigt. Dazu habe sich die Bundesregierung verpflichtet, sagte sie nach einer Konferenz mit den Regierungschefs der 16 Bundeslände ..

FDP in Sachsen hält Kohleausstieg für einen Irrweg

31.01.2019

In der sächsischen FDP wird der vorzeitige Kohleausstieg als Irrweg betrachtet. «Für äußerst zweifelhafte Zielvorstellungen werden Steuermilliarden verbrannt und profitable Arbeitsplätze in der Privatwirtschaft vernichtet», erklärte der Dresdner FDP-Bundestagsabgeordnete Torst ..

Nach Kohlekompromiss: Beschäftigte werden informiert

31.01.2019

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat bei der Umsetzung des Kohlekompromisses zur Eile gemahnt. «Jetzt ist die Zeit, schnell in die Gänge zu kommen, um die vereinbarten Dinge zu verwirklichen», sagte er am Donnerstag in Cottbus vor einer internen Betriebsvers ..

Bergbaubeschäftigte werden über Ausstiegspläne informiert

31.01.2019

Bis zu 1700 Beschäftigte des Lausitzer Bergbau- und Energieunternehmens Leag werden in Cottbus über die Vorschläge zum Braunkohleausstieg informiert. Zur internen Betriebsversammlung heute werden die Ministerpräsidenten von Brandenburg und Sachsen, Dietmar Woidke (SPD) und Mic ..

Lausitz kann starke Wirtschaftsregion bleiben

30.01.2019

Die Lausitz kann nach Ansicht der rot-roten Brandenburger Landesregierung auch nach dem Braunkohleausstieg eine prosperierende Wirtschaftsregion bleiben. «Es ist eine erste wichtige Etappe erreicht worden, und das gibt uns Zuversicht», sagte Wirtschaftsminister Jörg Steinbach ..

Kontroverse um Kosten des Kohleausstiegs in Unionsfraktion

29.01.2019

In der Unionsfraktion hat es eine Kontroverse über die milliardenschweren Kosten für den Kompromiss der Kohlekommission gegeben. Skeptiker und Kritiker unter den Abgeordneten stellten nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag die Frage, ob der Beitrag, den de ..

Abteilung für Strukturwandel in Kohleregionen

29.01.2019

Sachsen schafft eine eigene Abteilung für den Strukturwandel in den Braunkohleregionen. Sie umfasse 21 Mitarbeiter, sei in der Staatskanzlei angesiedelt und solle alle diesbezüglichen Aktivitäten bündeln, sagte Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) am Dienstag in Dresden. Man ..

Laden...