loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Forderung: Höhere Kilometerpauschale für öffentlichen Dienst

Angesichts steigender Energiepreise hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Sachsen eine Erhöhung der Kilometerpauschale für Beschäftigte im öffentlichen Dienst gefordert. Viele Beamtinnen und Beamte sowie Tarifbeschäftigte seien gezwungen, für dienstliche Fahrten ihr privates Fahrzeug zu nutzen, schrieb der Vorsitzende Markus Schlimbach am Mittwoch in einem Brief an den Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU). «Dafür müssen sie erheblich zuzahlen, denn die Kilometerpauschale deckt die Kosten aufgrund der steigenden Benzin- und Dieselpreise längst nicht mehr ab.»

Das Problem könne recht einfach gelöst werden, indem die Staatsregierung die Reisekostenverordnung ändere. «Sinnvoll wäre etwa eine Orientierung an der steuerlichen Entfernungspauschale, der sogenannten Pendlerpauschale, die vor kurzem rückwirkend zum 1. Januar 2022 auf 38 Cent pro Kilometer angehoben wurde», schrieb Schlimbach weiter.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten