DieSachsen.de
User

Tag der Deutschen Einheit: Festrede von Journalist Wickert

03.10.2019 von

Foto: Ulrich Wickert. Foto: Uwe Zucchi/dpa

Mit einer offiziellen Feierstunde erinnerte der Sächsische Landtag heute an den Tag der Deutschen Einheit. Nach der Eröffnungsrede des Landtagspräsidenten Matthias Rößler trägt Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) ein Grußwort vor. Die Festrede hält der frühere Moderator der «Tagesthemen» und Autor Ulrich Wickert. Am Nachmittag lädt das Parlament die Bürger traditionell zum «Tag der offenen Tür» ein. Im Plenarsaal können Besucher mit Abgeordneten diskutieren. Vor dem Landtag informieren die Landesverkehrswacht und die Jugendfeuerwehr Sachsen über ihre Arbeit.

Der Sächsische Landtag würdigt seit 1991 den Tag der Deutschen Einheit mit einer Festveranstaltung. Erster Festredner war der Kirchenmann Christof Ziemer, der zur Wende in Dresden eine große Rolle spielte. Später hielten Politiker wie Hans-Dietrich Genscher, Helmut Kohl oder Klaus von Dohnanyi die Festrede, aber auch Schriftsteller wie Pavel Kohout und Uwe Tellkamp.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ulrich Wickert. Foto: Uwe Zucchi/dpa

Mehr zum Thema: Geschichte Deutsche Einheit Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...