DieSachsen.de

Stiftung: Mehr reden über die Einheit in Ost und West

28.01.2020

Mit rund 3,3 Millionen Euro unterstützt die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur in diesem Jahr bundesweit rund 160 Projekte. Allein knapp 60 Vorhaben widmeten sich den Umbrüchen von 1989/90 und dem Einigungsprozess, sagte die Geschäftsführerin der Stiftung, Anna K ..

Israel-Flagge an Holocaust-Gedenktag auf Schornstein

27.01.2020

Am Tag des Gedenkens für die Opfer des Nationalsozialismus haben Unbekannte eine Israel-Flagge an einem Schornstein in Leipzig befestigt. Es werde geprüft, ob eine Straftat im Sinne der Volksverhetzung vorliegt, sagte Polizeisprecherin Katharina Geyer am Montag. «Mit Blick auf ..

SPD-Chef Dulig mahnt zum Holocaust-Gedenktag: Niemals wieder

27.01.2020

Sachsens SPD-Vorsitzender und stellvertretender Ministerpräsident Martin Dulig hat am Gedenktag für die Opfer des Holocaust zum Widerstand gegen Rechtsextremismus sowie zum Einsatz für Demokratie und gesellschaftlichen Zusammenhalt aufgefordert. «Für uns muss jeden Tag und bes ..

Laden...

Köpping ruft vor Holocaust-Gedenktag gegen Hass auf

26.01.2020

Sozial- und Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) hat zum Gedenktag an die Holocaust-Opfer zum Widerstand gegen Hass und zum Einsatz für Demokratie und gesellschaftlichen Zusammenhalt aufgefordert. «Neben dem würdevollen Gedenken an die Opfer dieser schrecklichen Verbrech ..

Bundespräsident Teil der Menschenkette bei Gedenken

23.01.2020

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird sich nach seiner Gedenkrede zum 75. Jahrestag der Zerstörung Dresdens am 13. Februar in die traditionelle Menschenkette einreihen. Das sagte Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) am Donnerstag. «Wir freuen uns außerordentlich, dass d ..

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus im Landtag

21.01.2020

Mit einer Gedenkveranstaltung erinnern der Sächsische Landtag und die Regierung am kommenden Montag an die Opfer des Nationalsozialismus. Landtagspräsident Matthias Rößler und Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) werden im Plenarsaal Ansprachen vor den rund 300 erwartete ..

Vor 35 Jahren: Versöhnungskirche im Todesstreifen gesprengt

17.01.2020

An die Sprengung der Versöhnungskirche vor 35 Jahren wird an diesem Sonntag in Berlin mit einer Andacht erinnert. Das Gotteshaus an der Bernauer Straße stand nach dem Mauerbau unzugänglich im abgesperrten Todesstreifen. Auf Geheiß der DDR-Führung krachte am 22. Januar 1985 das ..

Noch Nachholbedarf bei Provenienzforschung zu NS-Raubgut

17.01.2020

Viele Museen und Bibliotheken in Sachsen haben noch keinen Überblick über mögliches NS-Raubgut in ihren Beständen. Vor allem in kleineren Häusern gebe es da großen Nachholbedarf, sagte der Dresdner Provenienzforschungsexperte Gilbert Lupfer. 2020 gebe der Bund mehr Geld dafür, ..

Stasi-Zentrale vor 30 Jahren erobert

15.01.2020

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier trifft morgen in der einstigen Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg frühere DDR-Bürgerrechtler. Vor 30 Jahren stoppten sie hier wenige Wochen nach dem Mauerfall zusammen mit aufgebrachten Bürgern die weitere Vernichtung von Stasi-Akten. ..

Stasi-Akten: Rund 56 500 Anträge im Vorjahr gestellt

08.01.2020

Das Interesse an den Stasi-Akten ist auch 30 Jahre nach dem Mauerfall hoch. Im Jahr 2019 beantragten genau 56 526 Menschen einen Blick in Papiere, die die DDR-Staatssicherheit heimlich über sie anlegte. Wie die Bundesbehörde für die Stasi-Unterlagen am Mittwoch weiter mitteilt ..

Bundespräsident hält Rede zum 13. Februar im Kulturpalast

07.01.2020

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) hält zum 75. Jahrestag der Zerstörung Dresdens am 13. Februar im Kulturpalast der Landeshauptstadt eine Gedenkrede. Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) lädt nach Angaben der Stadt für den Nachmittag zu einer Gedenkveranstaltung ei ..

Ausstellung zu Lebensgeschichten als Treuhandarbeits-Folgen

06.01.2020

Eine Wanderausstellung der Rosa-Luxemburg-Stiftung will über die Auswirkungen der Arbeit der Treuhand auf betroffene Menschen erzählen. In der Schau mit dem Titel «Schicksal Treuhand - Treuhand-Schicksale», die vom heutigen Montag an in Frankfurt (Oder) Station macht, kommen Z ..

Immer noch Tausende Säcke mit zerrissenen Stasi-Akten

02.01.2020

Rund 30 Jahre nach dem Mauerfall können zerrissene Stasi-Akten in Tausenden Säcken immer noch nicht ausgewertet werden. Die Papiere werden zur Zeit ausschließlich per Hand zusammengesetzt - die vor zwei Jahren gestoppte Rekonstruktion per Computer sei bislang nicht wieder in G ..

Linke wünscht sich 8. Mai als Gedenktag in Sachsen

30.12.2019

Die sächsischen Linke möchte den 8. Mai als «Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung des Zweiten Weltkrieges in Europa» zum Gedenktag machen. Er solle ins Gesetz über Sonn- und Feiertage aufgenommen werden, informiert die Linksfraktion am Montag über einen ..

Stasi-Gedenkstätte soll durch inhaltliche Arbeit auffallen

28.12.2019

Nach langwierigen Unruhen um die Leitung soll sich die Gedenkstätte Hohenschönhausen nach dem Willen von Berlins Kultursenator Klaus Lederer wieder auf inhaltliche Arbeit konzentrieren können. «Ich hoffe, dass die öffentliche Wahrnehmung der Einrichtung so schnell wie möglich ..

Die Technik übernimmt: Brocken ab 2020 ohne Wetterbeobachter

27.12.2019

Menschen, die sich durch Sturm und Orkan kämpfen, durch Nebel, Eis und Schnee - 180 Jahre lang war der 1141 Meter hohe Brocken ein extremer Arbeitsplatz für Wetterbeobachter. Ab dem 1. Januar 2020 übernimmt automatische Messtechnik ihren Job. Wie schon auf anderen Gipfeln wie ..

«Doktor der Stasi»?: Bundesbehörde legt Arbeiten offen

25.12.2019

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, will erreichen, dass frühere Stasi-Offiziere mit Doktortitel diesen Titel mit dem Zusatz «Stasi» führen müssen. Da der akademische Titel wegen des Einigungsvertrages nicht aberkannt werden kann, sollten sie wenigsten ..

Gegen das Vergessen: Zahl der Stolpersteine wächst beständig

22.12.2019

Sie sind klein und reflektieren das Sonnenlicht - die Stolpersteine auf Deutschlands Gehwegen zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus. Wer einmal darüber stolpert und die Inschrift der Steine liest, für den wird Geschichte unmittelbar erfahrbar. 1687 der Mahnmale s ..

Bundespräsident besucht Stasi-Zentrale zum 30. Jahrestag

19.12.2019

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht am 15. Januar das frühere DDR-Ministerium für Staatssicherheit (MfS) in Berlin-Lichtenberg. Anlass ist der 30. Jahrestag der Eroberung der Stasi-Zentrale wenige Wochen nach dem Mauerfall. Wie die Bundesbehörde für die Stasi-Unter ..

Historischer Händedruck: 30 Jahre Kohl-Rede vor Frauenkirche

17.12.2019

Das Foto zeigt ein Stück deutsch-deutsche Geschichte. Unzählige Dresdner drängen sich am 19. Dezember 1989 um den damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl (1930-2017), der vor den Trümmern der Frauenkirche eine unvergessliche Rede hält. Bei seinem Antrittsbesuch an der Elbe verspri ..

Mahnmal für Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft kommt

13.12.2019

Für die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft in Deutschland soll ein zentrales Mahnmal errichtet werden. Das hat der Bundestag am Freitag mit den Stimmen von Union, SPD und FDP beschlossen. Das Projekt ist seit Jahren im Gespräch. Nun soll die Bundesregierung im kommenden Ja ..

BUND: Nachbesserungen beim Naturschutzprojekt Grünes Band

09.12.2019

Zum 30-jährigen Bestehen des Naturschutzprojekts Grünes Band entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Nachbesserungen gefordert. «Der Todesstreifen für die Menschen ist zu einem Überlebensstreifen für die Natur gew ..

Landesbibliothek gibt Bücher an Ordensgemeinschaft zurück

07.12.2019

Nach 77 Jahren kehren von den Nazis geraubte Bücher in die Bibliothek des Hauses HohenEichen in Dresden zurück. Die 22 Bände werden nach Angaben der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) am Mittwoch an die dortige Ordensgemeinschaft der Jesui ..

Laden...