DieSachsen.de

Stasi-Archive: Verein gegen Zusammenlegung

17.03.2019

Der Aufarbeitungsverein Bürgerkomitee 15. Januar hat vor einer Schließung von Stasi-Archiven in den ostdeutschen Bundesländern gewarnt. Es müsse befürchtet werden, dass nach den jetzt vorgelegten Plänen zwei Drittel der Archive in den früheren DDR-Bezirksstädten geschlossen we ..

Abriss am «Tor zur Freiheit»: Gefängnis weicht Stadthäusern

15.03.2019

Das als «Tor zur Freiheit» bekannte Gefängnis auf dem Kaßberg in Chemnitz verschwindet zu großen Teilen. Seit Januar laufen auf dem Areal des historischen Komplexes Abrissarbeiten. Nach Angaben der Chemnitzer Gesellschaft für Wohnungsbau mbH (CeGeWo) sollen neben der Außenmaue ..

Wolf Biermann: Populismus kotzt mich an

14.03.2019

Demokratie ist für den deutsch-deutschen Liedermacher Wolf Biermann auch 30 Jahre nach dem Mauerfall «eine anstrengende und zugleich wunderbare Lebensform der Gesellschaft». Deswegen sei sie seit der Antike immer wieder gefährdet, sagte Biermann der dpa in Berlin vor Veröffent ..

Laden...

Woidke wertet Vorschlag für Erhalt von Stasi-Archiv positiv

13.03.2019

Brandenburgs Regierungschef Dietmar Woidke (SPD) hat den Plan für einen Standort des Stasi-Unterlagen-Archivs in jedem ostdeutschen Bundesland begrüßt. Regierungssprecher Florian Engels erklärte am Mittwoch in Potsdam, Woidke habe sich mehrfach gegenüber dem Bundesbeauftragten ..

Konzept: Stasi-Papiere unter Dach des Bundesarchivs

13.03.2019

Für die Millionen geretteter Stasi-Unterlagen, Fotos und Filme soll künftig das Bundesarchiv verantwortlich sein. Der Zugang zu den Akten bleibe aber unverändert, sagte der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, am Mittwoch in Berlin. Er stellte gemeinsam mit ..

Stück mit und über DDR-Hits: Boulevardtheater gefeiert

11.03.2019

Eine DDR-Hitparade 30 Jahre nach dem Mauerfall: Das Boulevardtheater Dresden hat mit seiner neuen Produktion «Die Legende vom heißen Sommer» über den «Sound des Ostens» den Nerv des Publikums getroffen. Bei der Premiere des dreistündigen Stückes gab es am Sonntagabend viel Jub ..

Boulevardtheater Dresden zeigt Stück über DDR-Hits

10.03.2019

Die besten Hits aus 40 Jahren DDR sind ab dem heutigen Sonntag in einer Produktion des Boulevardtheaters Dresden zu erleben. Zur Premiere haben sich zahlreiche Stars der damaligen Musikszene angesagt. Das Theaterstück «Die Legende vom heißen Sommer» ist zugleich eine Hommage a ..

Boulevardtheater Dresden rockt die DDR-Musikszene

05.03.2019

Drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall lebt die DDR-Musik wieder auf. In seinem Theaterstück «Die Legende vom heißen Sommer» erinnert das Boulevardtheater Dresden ab 10. März an die größten Hits des ostdeutschen Schallplatten-Labels Amiga. Dessen letzter Chef Jörg Stempel half bei ..

Kranzniederlegung am Ehrengrab der Testflieger

28.02.2019

60 Jahre nach dem Absturz des Düsenflugzeuges 152 in der Nähe von Dresden wird am Montag mit einer Kranzniederlegung in der Elbstadt Dresden an die vier Todesopfer erinnert. Die Piloten Willi Lehmann und Kurt Bemme und die Ingenieure Paul Heerling und Georg Eismann waren am 4. ..

Henry Maske: DDR-Plattenbauten waren gar nicht so schlecht

24.02.2019

Ex-Boxweltmeister Henry Maske (55) denkt nach eigenen Worten gern an sein früheres Leben in DDR-Plattenbauten zurück. Vor allem das Hochhaus in Frankfurt (Oder), in dem er als junger Familienvater von 1984 an lebte, habe er als Volltreffer empfunden: «Als ich da eingezogen bin ..

Onlineatlas: Fotograf besucht «Verbrannte Orte»

23.02.2019

Für seinen Onlineatlas zu Bücherverbrennungen in der NS-Zeit bereist Fotograf Jan Schenck derzeit Orte in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Neben Bautzen stehen für das Projekt «Verbrannte Orte» auch Zwickau und Leipzig sowie Halle und Querfurt auf seiner Liste. Bis zum 26. Februar ..

Zentrale für politische Bildung: Nachwendezeit aufarbeiten

22.02.2019

Der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung will die Nachwendezeit neu aufarbeiten. «Wir müssen die Auswirkungen des Wandels reflektieren und miteinander erörtern. Denn vieles, was heute in den Gesellschaften der Fall ist, hat seine Ursachen in der Zeit nach 1989», ..

Ehemaliges DDR-Gästehaus in Leipzig soll saniert werden

20.02.2019

Wohnen wie Honecker: Das seit Jahren leerstehende ehemalige Gästehaus der DDR-Staatsführung in Leipzig soll saniert und zu Wohnraum umgebaut werden. Die entsprechenden Pläne für das «Gästehaus am Park» werden nun öffentlich ausgelegt, wie die Stadt Leipzig am Mittwoch mitteilt ..

Neuer Lernort für Schüler im früheren DDR-Polizeigefängnis

18.02.2019

Das einstige DDR-Polizeigefängnis in Berlin wird ab Montag nach jahrelanger Hängepartie zum Lernort für Schüler. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) eröffnet die Erinnerungsstätte (11.00 Uhr) nahe dem Alexanderplatz. Junge Menschen können sich dort künftig laut Senatorin m ..

Kretschmer bedankt sich für Rückgabe von Kriegsverlust

17.02.2019

Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat sich für die Rückgabe des Dresdner Kriegsverlusts «Stillleben mit einem Hasen» von Pietro Francesco Cittadini (1616-1681) persönlich bei Georgiens Premierminister Mamuka Bachtadse bedankt. «Wir Sachsen sind dankbar, dass dieses We ..

Protest gegen Neonazi-Aufmarsch in Dresden

15.02.2019

Mehrere Hundert Menschen haben sich am Freitagnachmittag in der Dresdner Innenstadt gegen einen von Neonazis geplanten Aufmarsch formiert. Sie sammelten sich an mehreren Stellen. Die Rechtsextremen hatten für den Abend wie jedes Jahr einen sogenannten Trauermarsch in Erinnerun ..

Fotos für Onlineatlas «Verbrannte Orte» in Sachsen

15.02.2019

Für den Onlineatlas zu NS Bücherverbrennungen «Verbrannte Orte» werden Mitte Februar auch Aufnahmen in Sachsen gemacht. Fotograf Jan Schenck besucht dafür nach eigenen Angaben die authentischen Stellen in Bautzen, Zwickau und Leipzig. In Bautzen wurden nach einem Aufmarsch dur ..

Protest gegen Neonazi-Aufmarsch in Dresden geplant

15.02.2019

In Dresden will sich heute Widerstand gegen einen von Neonazis geplanten Aufmarsch formieren. Die Rechtsextremen haben wie jedes Jahr einen sogenannten Trauermarsch in Erinnerung an die Zerstörung der Elbestadt durch alliierte Bomber im Februar 1945 angemeldet. Das Bündnis «Dr ..

30 Jahre Mauerfall: Berlin plant «Route der Revolution»

13.02.2019

Berlin soll sich zum 30. Jahrestag des Mauerfalls in eine riesige Open-Air-Bühne verwandeln. Am Brandenburger Tor, in der Gethsemanekirche, dem Alexanderplatz, der früheren Stasi-Zentrale und drei weiteren Orten werde auf einer «Route der Revolution» mit Licht- und Hörinstalla ..

Dierks wirbt für gesellschaftlichen Zusammenhalt

13.02.2019

Am Jahrestag der Zerstörung Dresdens hat CDU- Generalsekretär Alexander Dierks für gesellschaftlichen Zusammenhalt auch über den 13. Februar hinaus geworben. Wenn sich an diesem Tag wieder Tausende Menschen die Hände reichten und eine Menschenkette bildeten, dann sei das nicht ..

Dresdner gedenken der Zerstörung ihrer Stadt am 13. Februar

13.02.2019

Mit Mahnwachen, Menschenkette und Friedensgebeten gedenken Dresdner heute unter dem Motto «Geteilte Geschichte - gemeinsame Zukunft» der Zerstörung ihrer Stadt im Zweiten Weltkrieg. Am Morgen des 13. Februar gibt es ein dezentrales Gedenken auf verschiedenen Friedhöfen der Sta ..

Anmeldefrist für Stiftung «Anerkennung und Hilfe» verlängert

12.02.2019

Wer als Minderjähriger in einem Behindertenheim oder in der Psychiatrie Leid und Unrecht erfahren hat, kann noch bis Ende 2020 Unterstützung bei der Stiftung «Anerkennung und Hilfe» beantragen. Bund, Länder und Kirchen haben die Anmeldefrist um ein Jahr verlängert, wie das Soz ..

Kretschmer: Menschenkette als Zeichen der starken Mitte

12.02.2019

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer sieht in der geplanten Menschenkette am 13. Februar in Dresden ein Zeichen der starken gesellschaftlichen Mitte. «Durch das beherzte Vorgehen der Stadtgesellschaft mit dem Oberbürgermeister an der Spitze ist es gelungen, die Instru ..

Laden...