DieSachsen.de
User

Forscher wollen neue Kraftstoffe entwickeln

02.07.2020 von

Foto: Symbolbild Labor / pixabay

Forscher der TU Bergakademie Freiberg und des Fraunhofer-Instituts für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen in Halle wollen gemeinsam mit Partnern aus der Industrie CO2-neutrale Flüssigkraftstoffe entwickeln. «Diese neuartigen Kraftstoffe sollen eine ruß- und emissionsfreie Verbrennung ermöglichen und perspektivisch den fossilen Energierohstoff Erdöl in Mobilität und Industrie ersetzen», teilte die Bergakademie am Donnerstag in Freiberg mit. In den kommenden zwei Jahren wolle man einen Beitrag dazu leisten, die Herstellung synthetischer Kraftstoffe zur Marktreife zu bringen und damit zur Energie- und Rohstoffwende beitragen. Das Projekt läuft unter dem Titel «InnoSynfuels» und will auch auf Mittel des Europäischen Sozialfonds zurückgreifen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mehr zum Thema: Forschung Wissenschaft Hochschulen Sachsen CO2 Kraftstoff InnoSynfuels

Laden...
Laden...
Laden...