DieSachsen.de
User

Verband: Zahl an neuen Wohnung in Sachsen nicht ausreichend

17.07.2020 von

Foto: Blumenkästen stehen auf dem Balkon von Wohnungen eines Neubauprojekts in Dresden. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

In Sachsen sind 2019 zwar mehr neue Wohnungen als im Vorjahr gebaut worden - der Bedarf ist aber bei weitem nicht gedeckt. Gut 8330 Objekte seien entstanden, teilte der Bauindustrieverband Ost am Freitag in Leipzig mit. Das seien sachsenweit rund 200 Einheiten mehr als noch 2018. Den tatsächlichen Bedarf im Freistaat beziffert der Verband jedoch auf jährlich 13 000 neue Wohnungen.

Der Gesamtzuwachs ergab sich im Vorjahr aus der Entwicklung in den Landkreisen. Hier wurden fast 4000 neue Wohnungen mit einem Plus von 7,3 Prozent auf das Vorjahr registriert. Demgegenüber wurden in der Stadt Leipzig 1563 neue Wohnungen gebaut, was im Vergleich mit dem Vorjahr einem Rückgang um 18,8 Prozent entsprach. In Dresden stieg demgegenüber die Zahl der Neubauten um 11,7 Prozent auf 2350, in Chemnitz um 17,2 Prozent auf 442 Wohnungen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Blumenkästen stehen auf dem Balkon von Wohnungen eines Neubauprojekts in Dresden. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Bau Wohnen Sachsen Leipzig sz online

Laden...
Laden...
Laden...