loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Schärfere Kontrollen an Flughäfen

Die seit Freitag geltenden verschärften Grenzkontrollen haben an den mitteldeutschen Flughäfen bislang kaum zu längeren Wartezeiten geführt. «Die zusätzlichen Fahndungsmaßnahmen bedeuten für die Betroffenen nur einen geringfügigen, zusätzlichen Zeitaufwand», sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Pirna. Es gebe einen engen Austausch mit den einzelnen Flughafenbetreibern, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen.

Am Freitag traten Änderungen des sogenannten Schengener Grenzkodex in Kraft. Fortan müssen personenbezogene Daten und die Nummer des Reisedokuments aller Menschen beim Überschreiten einer Außengrenze des Schengen-Raumes an Flug- und Seehäfen mit einer Fahndungsdatei abgeglichen werden. Das betrifft also auch EU-Bürger, die bislang nicht kontrolliert werden mussten.

«Ein einheitlich hohes Kontrollniveau ist eine der richtigen und notwendigen Antworten auf die zunehmende terroristische Bedrohung in Europa», so der Sprecher. Die Bundespolizei bitte die Reisenden um Verständnis, falls es doch in Einzelfällen zu Verzögerungen komme.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Marius Becker

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG