loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sachsen bekommt voraussichtlich 2,54 Milliarden Euro von EU - Leipzig soll nur 285 Millionen bekommen

Eine Europafahne weht vor dem Sächsischen Landtag im Wind. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild
Eine Europafahne weht vor dem Sächsischen Landtag im Wind. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Das Land Sachsen soll bis 2027 rund 2,54 Milliarden Euro von der EU bekommen und damit insbesondere Dresden und Chemnitz fördern. Leipzig bekommt weniger.

Für die Jahre 2021 bis 2027 bekommt Sachsen voraussichtlich 2,54 Milliarden Euro aus den Fördertöpfen der Europäischen Union (EU). Die Aufteilung des Geldes zwischen den verschiedenen Förderprogrammen und auf die verschiedenen Vorhaben innerhalb der Fonds werde derzeit noch erarbeitet und abgestimmt, teilte das Wirtschaftsministerium am Mittwoch in Dresden mit. Für die sogenannten Übergangsregionen Chemnitz und Dresden seien rund 2,25 Milliarden Euro und für die stärker entwickelte Region Leipzig rund 285 Millionen Euro in Aussicht gestellt, hieß es.

Im Zeitraum von 2014 bis 2020 hat Sachsen diesen Angaben zufolge rund 2,8 Milliarden Euro aus den Fonds der Europäischen Union bekommen. Das Bundesland zähle aufgrund seiner positiven wirtschaftlichen Entwicklung 2014 bis 2020 nicht mehr zur EU-Kategorie der Regionen mit höchster Förderpriorität, erläuterte das Ministerium.

Mitteilung des Wirtschaftsministeriums

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG