DieSachsen.de
Factum Immobilien AG
User

Polizei räumt besetztes Haus im Leipziger Osten

02.09.2020 von

Foto: Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat am Mittwochmorgen mit der Räumung eines besetzten Hauses im Leipziger Osten begonnen. Einsatzkräfte seien momentan vor Ort, um einen richterlichen Räumungsbeschluss durchzusetzen, wie eine Polizeisprecherin am Mittwochmorgen sagte. Die Polizei warnte auf Twitter davor, dass es darum im Bereich der Ludwigstraße zu Verkehrseinschränkungen kommen könne.

Aktivisten der Gruppe «Leipzig besetzen» hatten am 21. August das leerstehende Haus besetzt und in einer öffentlichen Stellungnahme die Aufwertung und Verteuerung von Wohnraum kritisiert. In den vergangenen Tagen hatte sich eine Eskalation angedeutet, nachdem der Eigentümer des Hauses nach Angaben der Aktivisten ein Gesprächsangebot zurückgezogen hatte.

Die Besetzung hatte auch im Stadtrat für Streit gesorgt: Während Vertreter der CDU von Beginn an die Räumung forderten, solidarisierten sich Grüne und Linke mit den Besetzern. Die Landtagsabgeordnete und Leipziger Stadträtin Juliane Nagel (Linke) rief am Mittwochmorgen auf Twitter zur Unterstützung der Besetzer auf: «Support nötig, die #luwi wird jetzt geräumt!»

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Wohnen Wohnungspolitik Kriminalität Sachsen Leipzig sz online

Unterstützt von:
Factum Immobilien AG
Laden...
Laden...
Laden...