loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Digitalisierung im Wein- und Obstbau: Regionalkonferenz

Digitale Technik gewinnt im heimischen Obst- und Weinbau zunehmend an Bedeutung. Derzeit wird unter anderem der Einsatz von autonom fahrenden Traktoren, Spritzdrohnen oder Obstrobotern getestet, sagte Ingolf Römer von der Universität Leipzig am Mittwoch auf einer Regionalkonferenz zur digitalen Transformation in der Landwirtschaft in Meißen. Römer ist Projektleiter des Experimentierfeldes «Express», das digitale Anwendungen zusammen mit Landwirten und Obstbauern testet.

«Wir wollen marktreife Lösungen erproben, aber auch innovative Ideen und Erfindungen aus den Universitäten in den Weinberg und die Obstplantagen bringen», so Römer. Vor allem angesichts des Klimawandels könne die Digitalisierung einen Beitrag zur gezielten Bewässerung, Überwachung von Pflanzen oder Verringerung von Düngemitteln leisten.

Noch bis Donnerstag diskutieren Wissenschaftler, Aussteller und Landwirte bei den mitteldeutschen Digitaltagen im Wein- und Obstbau auf dem Weingut Schloss Proschwitz. Bundesweit gibt es 14 solcher Experimentierfelder für digitale Anwendungen, die vom Bundesagrarministerium gefördert werden. Bis 2022 stehen für die Projekte rund 50 Millionen Euro zur Verfügung.

Weitere Informationen

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG