DieSachsen.de
Factum Immobilien AG
User

Bahn modernisiert Strecke im Sebnitztal

25.08.2020 von

Foto: Gleise sind vor einem Hauptbahnhof zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Symbolbild

Die Bahn modernisiert die Strecke durch das Sebnitztal - dafür wird der Abschnitt zwischen Sebnitz und Bad Schandau für zweieinhalb Monate gesperrt. Von Ende August bis zum 17. November werden die Züge der Nationalparkbahn U 28 durch Busse ersetzt, wie der Verkehrsverbund Oberelbe am Dienstag mitteilte. Für die Strecke zwischen Sebnitz und Rumburk gilt ein veränderter Fahrplan. Es werden in diesem Zeitraum fünf Brücken erneuert und der Bahndamm abschnittsweise verbreitert.

Die Baumaßnahmen sind Teil der zwischen dem Verkehrsverbund Oberelbe und der Deutschen Bahn vereinbarten Schritte zur Erhöhung der Streckengeschwindigkeit. Insgesamt investieren die Partner in Planung und Bau rund 660 000 Euro.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Gleise sind vor einem Hauptbahnhof zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Verkehr Bahn Sachsen Dresden sz online

Unterstützt von:
Factum Immobilien AG
Laden...
Laden...
Laden...