DieSachsen.de
User

Bahn informiert über Ausbau der Strecke Leipzig-Chemnitz

14.10.2019 von

Foto: Ein Bautrupp der Bahn repariert ein Gleisbett. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Die Deutsche Bahn informiert Kommunen entlang der Verbindung Leipzig-Chemnitz über den geplanten Ausbau und die Elektrifizierung der Strecke. Im Frühjahr 2020 seien zudem Bürgerdialoge geplant, teilte die Bahn am Montag mit. Aktuell werde der ursprüngliche Plan aus dem Jahr 2014 überarbeitet.

Unter anderem sollen die Züge künftig im Halbstundenverkehr fahren, weshalb einige Abschnitte zweigleisig ausgebaut werden. Außerdem müssten mehrere Haltepunkte und Bahnhöfe erneuert werden, hieß es. Insgesamt plant die Bahn den Ausbau oder die Erneuerung von etwa 22 Eisenbahnüberführungen, 3 Straßenüberführungen, 29 Durchlässen und 22 Bahnübergängen.

Mit Abschluss der Arbeiten sollen statt der alten DDR-Züge neue Elektrozüge fahren. Unter anderem verkürze das die Reisezeit, hieß es. Ende 2020 sollen die Vorplanungen abgeschlossen sein. Das Projekt ist Teil des Entwurfs für ein Strukturstärkungsgesetz der Kohleregionen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Bautrupp der Bahn repariert ein Gleisbett. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Mehr zum Thema: Verkehr Bahn Sachsen Leipzig sz online

Laden...
Laden...
Laden...