loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Schneeverwehungen sorgen für Probleme bei Bussen und Bahnen

Eine Straßenbahn steht auf verschneiten Gleisen in der Leipziger Innenstadt. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa
Eine Straßenbahn steht auf verschneiten Gleisen in der Leipziger Innenstadt. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Der heftige Schneefall mit Verwehungen hat am Montag in Sachsen zu erheblichen Problemen bei Bussen und Bahnen gesorgt. Am Montagmorgen war in Leipzig der komplette Straßenbahn- und Busverkehr eingestellt worden. «Die Schneeverwehungen machen uns am meisten Sorgen. Wenn eine Schiene freigeräumt wurde, kommt ein heftiger Windstoß und alles ist wieder zugestopft», erläuterte der Sprecher der Leipziger Verkehrsbetriebe Marc Backhaus auf Anfrage.

Ein normaler Regelbetrieb ist am Montag in Leipzig nicht mehr zu erwarten. «Erst müssen Schneefall und Wind nachlassen. Dann räumen wir Strecke für Strecke frei», sagte Backhaus. Ziel sei es, zumindest einen Notbetrieb anzubieten. Auch der Regionalbus Leipzig wurde am Montagmorgen zunächst komplett eingestellt.

In Dresden verkehren dagegen nach wie vor alle Linien, wenn auch nicht fahrplanmäßig. «Die Fahrgäste müssen aber mit Einschränkungen und Verspätungen vor allem auf den bergigen Strecken rechnen», sagte der Sprecher der Dresdner Verkehrsbetriebe Falk Lösch auf Anfrage. In der Landeshauptstadt bereiteten vor allem zugefrorene Weichen Sorge.

Auch in Chemnitz fahren Busse und Straßenbahnen am Montag. «Es gibt auf vereinzelten Strecken zwar erhebliche Einschränkungen, aber es ist keine einzige Linie eingestellt worden», sagte die Sprecherin der Chemnitzer Verkehrs-AG, Juliane Kirste. Einige Buslinien müssten witterungsbedingt jedoch eine andere Strecke fahren.

Auch im regionalen Bahnverkehr kommt es zu erheblichen Problemen. So sind laut Mitteldeutscher Regiobahn am Montagmorgen wegen starkem Schneefalls die Linien RB 110 (Leipzig-Döbeln) und RE 6 (Leipzig-Chemnitz) eingestellt worden. Erhebliche Verspätungen gibt es demnach auch auf den Linien RB 33, RB 34, RB 71, RB 72, der RE 3, der RB 30 sowie der RB 45. Aufgrund der ebenfalls schwierigen Straßenverhältnisse ist oftmals ein Busnotverkehr nicht möglich.

Verkehrsmeldungen LVB

Aktuelle Meldungen Dresdner Verkehrbetriebe

Chemnitzer Verkehrs-AG

Homepage Mitteldeutsche Regiobahn

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH