loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Festgefahrene Wetterlage in den nächsten Tagen

Eine dünne Schneedecke liegt auf Kiefernadeln. Foto: Felix Kästle/dpa/Archivbild
Eine dünne Schneedecke liegt auf Kiefernadeln. Foto: Felix Kästle/dpa/Archivbild

Das Wetter in den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bleibt am Donnerstag unverändert ohne Sonne. «Die hochnebelartige Bewölkung lässt der Sonne weiterhin keine Chance», sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes. Im Tiefland erreichen die Temperaturen Höchstwerte von null bis drei Grad. Im Bergland herrscht Dauerfrost bei maximal minus vier bis minus ein Grad. Der Tag bleibt trocken ohne Niederschlag. Lediglich in der Altmark kann es morgens etwas Schnee geben.

In der Nacht zieht ein neues Schneefallgebiet von Nordwesten her ein. Insbesondere im Harz und im Thüringer Wald können demnach bis zu acht Zentimeter Neuschnee fallen. Niedrigere Regionen in Sachsen-Anhalt und Thüringen können mit wenigen Zentimetern Schnee rechnen. In Sachsen kommt die Schneefront noch nicht an. Die Temperaturen kühlen nachts auf null Grad ab. Im Bergland bleiben Minusgrade bis minus fünf Grad bestehen.

Am Freitag geht das Wetter ähnlich weiter. In den Morgenstunden könne es örtlich leicht angezuckert sein.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH