loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Angriff auf Grünen-Mitglieder an Infostand

An einem Grünen-Infostand in Dresden hat ein unbekannter älterer Mann zwei Menschen angegriffen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, schmiss der Angreifer am Montagabend ein Ei auf eine 55 Jahre alte Frau. Ein 40-Jähriger habe ein Foto von dem Mann gemacht, daraufhin sei er von ihm ins Gesicht geschlagen worden. Beide Opfer seien leicht verletzt worden. Der Angreifer sei in ein Auto gestiegen und davongefahren. Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) verurteilte die Tat.

Der attackierte 40-Jährige twitterte über den Vorfall. «Das ist Dresden», schrieb er. Der Angreifer habe gefragt, ob die Grünen-Mitglieder für Waffenlieferungen in die Ukraine seien - und die Antwort gar nicht abgewartet. Einen Tag später habe er «noch Schwellungen, Kopf- und Nasenschmerzen», schrieb er am Dienstag. Er wolle aber in einigen Tagen weiter Wahlkampf für die Grünen-Oberbürgermeisterkandidatin Eva Jähnigen machen.

Amtsinhaber Hilbert erklärte am Dienstag, es sei legitim, nicht einer Meinung zu sein. «Aber Gewalt verhindert jeden Diskurs. Das hat nichts mit Demokratie und freier Meinungsäußerung zu tun, sondern ist brutal und sinnfrei», betonte der Rathauschef. Er wünschte allen Betroffenen gute Besserung und die Kraft, sich weiterhin friedlich für das Wohl Dresdens zu engagieren. In der sächsischen Landeshauptstadt steht am 12. Juni die Oberbürgermeisterwahl an.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold