loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Verschrecktes Kalb auf A4 im Landkreis Zwickau eingefangen

Ein Kalb geht durchs Gehege. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Ein Kalb geht durchs Gehege. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Ein verschrecktes Kalb ist in der Nacht zum Donnerstag auf der Autobahn 4 bei Hohenstein-Ernstthal eingefangen worden. Das Tier war an der Anschlussstelle Wüstenbrand auf die Fahrbahn gelaufen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Beamten sperrten zur Sicherheit die Autobahn in Fahrtrichtung Erfurt komplett. Dank der Mithilfe eines Lkw-Fahrers habe das Kalb unversehrt eingefangen werden können.

Am Dienstag waren insgesamt acht junge Rinder in dem Bereich ausgebüxt. Die Suche war am Dienstagabend erfolglos abgebrochen worden. Die Polizei bittet Autofahrer in der Region um besondere Vorsicht. Die Einsatzkräfte sollten umgehend alarmiert werden, wenn die Tiere gesichtet werden.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen