loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sächsischer Schweiz: 70 Millionen Schäden nach Hochwasser

Eine Straße ist vor einem Wohnhaus mit Wasser der Kirnitzsch leicht überflutet. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Eine Straße ist vor einem Wohnhaus mit Wasser der Kirnitzsch leicht überflutet. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Das Juli-Hochwasser hat in der Sächsischen Schweiz Schäden in Höhe von rund 70 Millionen Euro angerichtet. Das sei das Ergebnis einer ersten Bilanz der betroffenen Städte und des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, teilte das Landratsamt in Pirna am Freitag mit. Nach heftigem Starkregen am 17. und 18. Juli war es vor allem in Reinhardtsdorf-Schöna, Bad Schandau, Gohrisch, Hohnstein und Sebnitz zu Überschwemmungen gekommen. Dabei wurden unter anderem Straßen, Trink- und Abwasseranlagen sowie Gebäude beschädigt. Mit rund 40 Millionen Euro entfalle der Großteil der Schadenssumme auf Reinhardtsdorf-Schöna. Derzeit würden zwischen Bund und Land Details zu den zugesagten Sofort- und Wiederaufbauhilfen geklärt.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen