DieSachsen.de
User

Frau und Kind sind verletzt: Verdächtiger wurde festgenommen

25.12.2019 von

Foto: Ein Feuerwehrauto ist im Einsatz. Foto: Britta Pedersen/dpa/Symbolbild

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Görlitz sind eine Frau und ein kleines Kind verletzt worden. Ein 39 Jahre alter Mann werde verdächtigt, das Feuer an Heiligabend im Hausflur vor einer Wohnungstür gelegt zu haben, wie die Polizei mitteilte. Er wurde festgenommen. Die 29 Jahre alte Frau und das dreijährige Kind wurden durch die Rauchentwicklung verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Feuerwehrauto ist im Einsatz. Foto: Britta Pedersen/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Brände Kriminalität Sachsen Görlitz Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...