loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Startup-Programm geht mit zehn Gründerteams in neue Runde

Mitarbeiter verschiedener StartUps arbeiten im «SpinLab» in der Baumwollspinnerei. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Mitarbeiter verschiedener StartUps arbeiten im «SpinLab» in der Baumwollspinnerei. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Das Startup-Unterstützungsprogrammn «Spinlab - The HHL Accelerator» in Leipzig hat in den vergangenen Jahren 118 Projekte betreut. Durch die Startups seien mehr als 1000 neue Arbeitsplätze geschaffen worden, teilte die Handelshochschule HHL am Mittwoch mit. Die Gründer hätte mehr als 150 Millionen Euro Wagniskapital eingesammelt. Zehn Startups seien von internationalen Konzernen aufgekauft worden.

Im neuen Jahrgang werden zehn Teams betreut. Ihre Geschäftsideen reichen von Software-Lösungen für die Energiewende bis hin zu einem KI-basierten digitalen Gesundheitscoach für ältere Menschen. Die zehn Startups seien aus rund 400 Bewerbungen aus dem In- und Ausland ausgewählt worden. Sie werden im Rahmen des Programms von Coaches und Mentoren unterstützt, um ihre Idee voranzutreiben.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten