DieSachsen.de
User

Sachsen sucht innovative Startups

02.01.2018 von

Noch bis zum 31. März 2018 können sich junge und innovative Unternehmerinnen und Unternehmer bei dem mit 30.000 Euro dotierten Ideenwettbewerb mit ihren Ideen und Produkten online bewerben. Neben dem Hauptwettbewerb wird auch ein Publikumspreis, der online und öffentlich stattfindet, vergeben, den man durchaus als Indikator für zukünftigen Erfolg sehen kann. Denn am Ende nutzen jeden Service Menschen.

Im Publikum und in der Jury sitzen aber nicht nur zukünftige Anwender, sondern auch Investoren und Wissenschaftler, die bei der Umsetzung der Idee sehr hilfreich sein dürften. Denn mit 30.000 Euro kommt man, gerade im Hochtechnologiesektor, nicht sehr weit. Am Ende entscheidet aber nicht nur das Geld und das Fachwissen, sondern auch ein gutes Netzwerk und das bietet futureSAX mit dem Ideenwettbewerb auf jeden Fall.

“Sachsen hat viele kreative und clevere Köpfe mit Mut zum Unternehmertum. Mit dem futureSAX-Ideenwettbewerb wollen wir sie sichtbar machen und dank eines großen Netzwerks aus Juroren, Mentoren und Kapitalgebern weiterentwickeln“, so Wirtschaftsminister Martin Dulig. „Der Freistaat Sachsen bietet hervorragende Bedingungen für Start-ups!“, so Martin Dulig weiter.

Bewerben kann man sich hier

Kurz und knapp

Wer darf teilnehmen?

  • Einzelpersonen, Gründerteams und existierende Unternehmen
  • Unternehmen darf nicht länger als drei Jahre existieren
  • Der Unternehmenssitz liegt in Sachsen oder soll zukünftig in Sachsen liegen

Was wird gesucht?

Es geht um die überzeugendsten Geschäftsideen und Gründungskonzepte, egal ob die Idee bereits umgesetzt ist oder nur in den Köpfen existiert. Der Wettbewerb ist branchen- und technologieoffen.

Worauf kommt es an?

Die Bewertung orien­tiert sich an den folgenden Kriterien:

  • Neuartigkeit
  • Umsetzbarkeit
  • Kundennutzen
  • Kommerzialisierungs- und Marktpotenzial

Darum lohnt sich das Mitmachen auf jeden Fall!

  • Zugang zum futureSAX-Netzwerk mit über 7.000 Akteuren aus Wissenschaft und Wirtschaft
  • Bekanntheitsgradsteigerung durch fortlaufende Öffentlichkeitsarbeit
  • Intensiver Erfahrungs- und Know-how-Austausch zu Innovations- und Wachstumsprozessen weit über den Wettbewerbszeitraum hinaus (Alumni-Netzwerk & Sächsisches Mentoring-Netzwerk)
  • Kontaktaufbau zu Kapitalgebern aus dem futureSAX-Investoren-Netzwerk
  • Unterstützung beim Markteintritt (futureSAX-Start-up-Corner)

So geht es nach der Einreichung weiter

  • Bewerbungsende: 31. März 2018
  • Schriftliche Wertungsrunde: 06. April 2018 – 20. April 2018
  • Jurysitzung: 28. Mai 2018
  • Prämierung der Preisträger: 25. Juni 2018

Mehr zum Thema: futureSAX Startups Sachsen Innovation Ideen Gründer Wirtschaft Wissenschaft Investoren

Laden...
Laden...
Laden...