loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Ungar Szoboszlai will mit RB Leipzig ganz weit nach vorn

Dominik Szoboszlai (l) und Johannes Naschberger vom WSG Tirol in Aktion. Foto: Daniel Krug/APA/dpa/Archivbild
Dominik Szoboszlai (l) und Johannes Naschberger vom WSG Tirol in Aktion. Foto: Daniel Krug/APA/dpa/Archivbild

Dominik Szoboszlai will in der kommenden Saison beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig den internationalen Durchbruch schaffen. «Das ist mein Ziel, deswegen bin ich hier. Ich will mich zeigen und Spiele entscheiden. Ich möchte in der Meisterschaft und im Pokal so weit vorn wie nur möglich landen», sagte der Ungar dem «Kicker» (Montag).

Wegen anhaltender Adduktorenbeschwerden war der im Januar von Salzburg nach Leipzig gewechselte Mittelfeldspieler in der vorigen Saison bei den Sachsen nicht zum Einsatz gekommen und hatte auch die EM-Teilnahme mit Ungarn verpasst. Am Samstag gab der 20-Jährige beim 1:0-Erfolg von RB gegen AZ Alkmaar ein 45-Minuten-Debüt.

Seit zwei Wochen trainiert Szoboszlai wieder mit der Mannschaft und fühlt sich fit. «Weil ich so lange raus war, haben wir entschieden, dass ich in der ersten Trainingswoche nicht das komplette Programm mitmache, sondern die Intensität step by step steigere. Jetzt bin ich voll dabei», sagte der Ungar, der als eines der größten Talente in Europa gilt.

Dass er nun auch in Leipzig mit Trainer Jesse Marsch arbeitet, unter dem er sich bereits in Salzburg weiterentwickeln konnte, ist für ihn zweitrangig. «Klar, ich kenne seine Philosophie, und er kennt mich und weiß, was ich kann. Aber auf diesem Niveau ist es egal, ob du bei deiner vorherigen Station unter demselben Trainer gut gespielt hast. Wenn du hier nicht dein Bestes gibst und nicht bereit bist, wirst du auch nicht spielen», sagte Szoboszlai.

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH