loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Thema Nachhaltigkeit: RB Leipzig erweitert Geschäftsführung

Eine Fahne mit dem Logo vom RB Leipzig ist im Stadion zu sehen. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv
Eine Fahne mit dem Logo vom RB Leipzig ist im Stadion zu sehen. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

Fußball-Bundesligist RB Leipzig erweitert die Geschäftsführung. Zum 1. Januar 2022 wurde Johann Plenge zum Geschäftsführer und Chief Strategy Officer (CSO) bestellt, wie Leipzig am Dienstag mitteilte. Der 36 Jahre alte Jurist übernimmt die Verantwortung für die neu geschaffenen Bereiche Unternehmensentwicklung und Unternehmenssteuerung und soll vor allem das Thema Nachhaltigkeit bei den Leipzigern vorantreiben.

Plenge ist neben Oliver Mintzlaff, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung und Finanzgeschäftsführer Florian Hopp der dritte Verantwortungsträger. Zuvor hatte der seit 2010 bei RB Leipzig angestellte Plenge die Position des Direktors Recht, Personal und Strategie bekleidet sowie von 2019 an in der globalen Unit als Head of Commercial Soccer die Red Bull Soccer International weiterentwickelt.

«Ich bin fest davon überzeugt, dass Johann die strategischen Entwicklungsfelder unseres Clubs mit der gleichen Kompetenz, Begeisterung und Konsequenz nach vorne bringen wird, die wir von ihm bereits seit über elf Jahren bei RB Leipzig kennen», sagte Mintzlaff, «er ist ein Mitarbeiter der ersten Stunde, kennt daher den Verein sehr gut und aufgrund von unterschiedlichen Führungspositionen aus verschiedenen Blickwinkeln.»

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten