loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Reaktionen zum Spiel RB Leipzig gegen FC Bayern München

Leipzigs Willi Orban (M) und Marcel Halstenberg (r) kämpfen mit Münchens Eric Maxim Choupo-Moting um den Ball. / Foto: Hendrik Schmidt/dpa/Archivbild
Leipzigs Willi Orban (M) und Marcel Halstenberg (r) kämpfen mit Münchens Eric Maxim Choupo-Moting um den Ball. / Foto: Hendrik Schmidt/dpa/Archivbild

Marco Rose (RB Leipzig): «In der 2. Halbzeit hätte das Spiel kippen können, das Momentum war auf unserer Seite. Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden. Beiden Mannschaften merkte man an, dass es das erste Spiel nach zweieinhalb Monaten Pause war. In der ersten Halbzeit hatten wir eher keine Szenen mit dem Ball.

Julian Nagelsmann (FC Bayern München): «Wir haben manche Dinge gut gemacht, andere nicht so gut. So auch beim Gegentor. Yann Sommer hat ein sehr gutes Spiel gemacht. Es war sicher keine ganz leichte Situation mit dem ganzen Drumherum. Es war nicht ganz leicht, nach so einer kurzen Zeit dann so ein Spitzenspiel zu bestreiten.»

Willi Orban (RB Leipzig): «Es war ein leistungsgerechtes Unentschieden. In der ersten Halbzeit haben wir zwar sehr gut verteidigt, aber im Spiel nach vorn passte es noch nicht. Das haben wir nach der Pause besser gemacht. Auch im Abwehrverbund waren wir besser eingestellt und haben Choupo-Moting auch mal zwischen uns laufen lassen. 

Dominik Szoboszlai (RB Leipzig): «In der zweiten Halbzeit haben wir gezeigt, was wir können und wo wir hin wollen. Es war ein sehr schweres Spiel, das wir in der zweiten Halbzeit bestimmt haben. Es ist nie einfach, gegen Bayern zu spielen, dann war es das erste Bundesliga-Spiel nach der langen Pause und es gibt immer Spiele, in die man nicht so gut reinkommt. Das sind die Gründe, warum die erste Halbzeit so war, wie sie war.»   

Thomas Müller (FC Bayern München): «An sich nüchtern betrachtet ist ein Punkt auswärts in Leipzig nach der Pause akzeptabel, sag ich mal. Seitdem Marco Rose Leipzig übernommen hat, sind sie wieder richtig gallig.»

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten