loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Reaktionen nach 2:0 von RB Leipzig gegen Istanbul Basaksehir

Julian Nagelsmann (l) und Markus Krösche geben sich nach dem Spiel die Hand. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Julian Nagelsmann (l) und Markus Krösche geben sich nach dem Spiel die Hand. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Trainer Julian Nagelsmann: «Mit der Art und Weise war ich nicht hundertprozentig zufrieden. Bis zum 2:0 haben wir es gut gemacht, danach haben wir müde gewirkt. Der Gegner hatte keine wirkliche Torchance, aber sie haben gut gezockt. Wir haben keine gefährlichen Situationen weg verteidigen müssen. Es ging in der Phase nur darum zu gewinnen. Für ein schönes Spiel hätten wir auch nicht mehr Punkte bekommen.»

Basaksehir-Trainer Okan Buruk: «Die ersten 20 Minuten haben wir nicht gut gespielt. Trotzdem hätten wir führen können. Leider haben wir dann zwei Tore kassiert. Es ist nicht einfach, gegen solch eine Mannschaft zu spielen. In der zweiten Halbzeit haben wir versucht, unser Spiel besser durchzubringen.»

Profi Yussuf Poulsen: «In der ersten Halbzeit waren wir gut und haben zwei schöne Tore geschossen. Was wir in der zweiten Halbzeit geleistet haben, war nicht gut. Am Ende des Tages geht es um drei Punkte.»

Profi Angelino: «Es ist natürlich ein sehr gutes Ergebnis für uns. Aber die zweite Halbzeit war nicht gut, da müssen wir uns verbessern.»

Basaksehir-Profi Berkay Özcan: «Wir haben in der zweiten Halbzeit sehr gut gespielt und versucht, Druck zu machen. Wir werden es weiter versuchen. Leipzig spielt sehr schnell nach vorne und hat ein gutes Ballbesitzspiel.»

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Julian Nagelsmann (l) und Markus Krösche geben sich nach dem Spiel die Hand. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa