DieSachsen.de
User

RB-Sportdirektor Rangnick: Keita hat keine Ausstiegsklausel

12.03.2017 von

Sportdirektor Ralf Rangnick geht ungeachtet angeblicher Angebote auch des FC Bayern fest von einem Verbleib von Naby Keita beim Aufsteiger RB Leipzig aus. Rangnick verwies auf den bestehenden Vertrag bis 2020 und betonte am Sonntag in der Sendung «Doppelpass» von Sport1: «Es gibt keine Ausstiegsklausel.» Von einer Offerte des deutschen Fußball-Rekordmeisters an den 22-Jährigen aus Guinea weiß Rangnick eigener Aussage zufolge nichts.

Keita wechselte im Sommer vergangenen Jahres von Red Bull Salzburg für angeblich 15 Millionen Euro zum Bundesliga-Debütanten nach Leipzig. Dort entwickelte sich der Mittelfeldspieler von Beginn an zum mitentscheidenden Akteur. Keita sei ein Spieler, der irgendwann überall auf der Welt mal spielen könne, sagte Rangnick. Die Leipziger wollen Keita allerdings nicht ziehen lassen. Der Verein würde den Vertrag vielmehr gern vorzeitig verlängern.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jan Woitas

Mehr zum Thema: Fußball Bundesliga Leipzig Deutschland Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...