loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

RB setzt auf höhere Effektivität bei Chancenverwertung

Ein Spielball liegt auf dem Rasen. / Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild
Ein Spielball liegt auf dem Rasen. / Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild

Mit einer höheren Effektivität bei der Chancenverwertung will DFB-Pokalsieger RB Leipzig am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Köln den ersten Pflichtspielsieg der neuen Saison einfahren. Beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart zum Saisonauftakt hatten die Sachsen 27 Torschüsse, so viele wie noch nie in einer Bundesliga-Auswärtspartie.

Man habe mit den Mannschaftsteilen, die es betraf, die Szenen ausgewertet. «Wir müssen in einigen Situationen etwas mehr Ruhe bewahren. Wir haben schnell entschieden, ob Schießen, ob Flanken, ob Passen oder ob Dribbling. Wir tun gut daran, gerade im letzten Drittel die Ruhe zu bewahren. Man glaubt, man hat keine Zeit. Wenn man sich die Situationen aber noch einmal anschaut, hätte man eben doch noch ein, zwei Sekunden Zeit gehabt», sagte RB-Trainer Domenico Tedesco am Donnerstag.

Gegen die Kölner stehen den Leipzigern der am Syndesmoseband verletzte Nationalspieler Lukas Klostermann und der in der Rehabilitation befindliche Yussuf Poulsen definitiv nicht zur Verfügung. Ob der bereits in Stuttgart wegen eines Umknickens kurzfristig ausgefallene Konrad Laimer auflaufen kann, entscheidet sich erst am Freitag.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten