loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

RB Leipzigs Silva blüht nach Systemwechsel auf: «Mehr Power»

André Silva geht mit viel Rückenwind ins Spiel gegen seinen Ex-Verein Eintracht Frankfurt. Der Stürmer von Fußball-Bundesligist RB Leipzig ist einer der Gewinner nach dem Trainerwechsel. Der lang ersehnte Timo-Werner-Ersatz bei RB hatte es enorm schwer unter Jesse Marsch. Nun blüht er im neuen Spielsystem unter Domenico Tedesco auf. «Durch mehr Ballbesitz haben wir mehr Kontrolle, ich habe mehr Power in der gefährlichen Zone. Auch weil wir als Team gut spielen», sagte der 26-jährige Portugiese am Mittwoch in einer Online-Medienrunde.

RB trifft an diesem Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) auf Frankfurt. Für die Eintracht hatte Silva in der Saison 2020/21 an der Seite von Filip Kostic 28 Bundesliga-Treffer erzielt. «Für mich ist es immer noch ein besonderes Spiel, aber wir brauchen die drei Punkte», betonte Silva, der beim FC Porto groß geworden ist, danach beim FC Sevilla und AC Mailand spielte.

In der Nationalelf reifte er an der Seite von Cristiano Ronaldo. In Leipzig hat er mit Christopher Nkunku einen perfekten Vorbereiter. «Er hat einen besonderen Antritt, schafft viele Räume», lobte Silva den derzeit besten RB-Akteur in dieser Saison. Während Nkunku schon 15 Bundesliga-Tore hat, kommt Silva auf zehn - wettbewerbsübergreifend auch auf 15.

Und Silva hat Ziele. «Der Fokus liegt auf der Bundesliga, da wollen wir wieder die Champions League erreichen.» Aber auch in der Europa League und im DFB-Pokal rechne er sich mit RB Chancen aus. «Alles ist möglich, meine Motivation ist sehr hoch, einen Titel mit RB zu gewinnen», betonte er.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten