loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Pekings Olympia-Bobbahn: Friedrich beeindruckt

Olympiasieger Francesco Friedrich. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Olympiasieger Francesco Friedrich. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Nach den ersten Testfahrten auf der neuen Olympia-Bahn von Peking zeigte sich Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich begeistert. «Eine Bahn, die seines gleichen sucht, beeindruckend wie zugleich baulich gewaltig, dass sie keinen Vergleich findet», schrieb der Rekordweltmeister am Mittwoch auf der Facebook-Seite seines Bobteams. «16 Kurven auf knapp 1,9 km Länge schlängeln sich wie ein chinesischer Drache sanft durch die Berge des Xiaohaituo-Gebirges, um nach 127 Meter Höhenunterschied im Ziel anzukommen.»

Laut Friedrich sei mit der Bahn in China ein neuer «Superlativ» geschaffen worden. Denn die Bahn für Bob, Rodeln und Skeleton ist erstmals komplett überdacht. «Inmitten des Xiaohaituo-Gebirges ist sie sowohl fahrerisch als auch touristisch ein Highlight», meinte Friedrich, der bei den Olympischen Winterspielen vom 4. bis 20. Februar 2022 erneut das Double anpeilt.

Rein sicherheitstechnisch deutet sich aufgrund der Corona-Pandemie auch ein neues Level in China an. Der Transfer der Teams vom Flughafen zum Hotel oder zur Wettkampfstrecke war bestens organisiert, «auf einer eigens für uns gesperrten Autobahn und Polizei-Eskorte sind wir gut im Hotel angekommen. Um kein Risiko einzugehen, sind alle Bereiche, in denen wir uns bewegen, hermetisch abgesperrt», postete das sächsische Bobteam.

Facebook-Post von Bobteam Friedrich

Bob-Weltverband

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH