loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Nkunku mit Frankreich zur WM - Simakan nicht nominiert

Christopher Nkunku reagiert nach einer vergebenen Chance. / Foto: Hendrik Schmidt/dpa
Christopher Nkunku reagiert nach einer vergebenen Chance. / Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Christopher Nkunku fährt mit Frankreich zur Weltmeisterschaft. Deutschlands Fußballer des Jahres wurde am Mittwoch von Nationaltrainer Didier Deschamps für das am 20. November in Katar beginnende Turnier nominiert. Sein Leipziger Clubkollege Mohamed Simakan blieb trotz zuletzt starker Leistungen außen vor.

Deschamps nimmt insgesamt fünf Bundesliga-Profis mit nach Katar. Neben Nkunku gehören die Bayern-Spieler Lucas Hernández, Benjamin Pavard, Dayot Upamecano und Kingsley Coman zum Aufgebot. Deschamps nominierte 25 statt der erlaubten 26 Profis für die Endrunde, ihm fehlt unter anderem der verletzte N'Golo Kanté.

Die Équipe Tricolore spielt in der Gruppe D am 22. November gegen Australien, es folgen die Partien gegen Dänemark (26. November) sowie Tunesien (30. November). Im WM-Finale 2018 hatte Frankreich in Moskau mit 4:2 gegen Kroatien gewonnen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten