DieSachsen.de
User

Jährliche Spende: Olmo erster Leipzig-Profi bei Common Goal

11.08.2020 von

Foto: Dani Olmo vom RB Leipzig in Aktion. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images Europe/Pool/dpa/Archivbild

Als erster Profi des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig hat sich Dani Olmo der Wohltätigkeitsorganisation Common Goal angeschlossen. Der spanische Nationalspieler verpflichtete sich, jährlich ein Prozent seines Gehalts für karitative Zwecke zu spenden. Common Goal gehören inzwischen 160 Spieler, Spielerinnen und Trainer an, zu denen auch Olmos Coach Julian Nagelsmann oder BVB-Profi Mats Hummels zählen.

Der 22 Jahre alte Olmo wird jährlich eine Organisation in Kroatien unterstützen, die sich für ethnische Minderheiten auf dem Balkan einsetzt. Olmo spielte vor seinem Wechsel nach Leipzig im Januar für Dinamo Zagreb. «Wir Spieler sollten unsere Bekanntheit nutzen und der Gesellschaft etwas zurückgeben», sagte Olmo in einer Mitteilung. «Ich setze mich dafür ein, dass Kinder unabhängig des Geschlechts oder der ethnischen Zugehörigkeit ein Recht auf eine Kindheit und Bildung haben.»

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Dani Olmo vom RB Leipzig in Aktion. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images Europe/Pool/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Fußball Bundesliga Leipzig Charity Deutschland Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...