DieSachsen.de
User

FSV Zwickau verpflichtet Abwehrspieler Strietzel

23.07.2020 von

Foto: Sportdirektor Toni Wachsmuth vom FSV Zwickau. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat am Donnerstag seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. Abwehrspieler Bastian Strietzel wechselt von Regionalligist ZFC Meuselwitz zu den Sachsen. Der 22-Jährige unterschrieb beim FSV einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 mit Option auf Verlängerung. «Er ist ein junger Innenverteidiger, der über eine gute Physis sowie ein starkes Spielverständnis verfügt und in seinem jungen Alter bereits Verantwortung als Kapitän in der Regionalliga Nordost übernommen hat», sagte FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth.

Strietzel, der im Nachwuchs von RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach spielte, will nun beim FSV in der 3. Liga Fuß fassen. «Ich hatte sehr positive Gespräche mit Toni Wachsmuth und Trainer Joe Enochs, die mich dazu bewegt haben, den Schritt nach Zwickau zu gehen. Ich bin von den Zukunftsplänen des Vereins überzeugt», erklärte Strietzel.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Sportdirektor Toni Wachsmuth vom FSV Zwickau. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Fußball 3. Liga Zwickau Meuselwitz Sachsen Thüringen

Laden...
Laden...
Laden...