loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

FSV Zwickau verliert bei Bayern München II mit 2:3

Ein Ball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Ball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Erfolgsserie des FSV Zwickau in der 3. Fußball-Liga ist gerissen. Nach zuvor fünf Spielen ohne Niederlage verlor die Mannschaft von Trainer Joe Enochs die Nachholpartie beim FC Bayern München II am Mittwoch mit 2:3 (1:2). Lenn Jastremski (12. Minute), Davy Frick (14./Eigentor) und Steffen Nkansah (73./Eigentor) trafen für die Gastgeber. Marco Schikora (45.+1) und Morris Schröter (59.) erzielten die Tore für Zwickau. Nach der neunten Saisonniederlage bleiben die Sachsen mit 29 Punkten Tabellenelfter.

Der FSV wirkte auf dem schneebedeckten Rasen im Stadion an der Grünwalder Straße in der Anfangsphase überfordert. Nachdem Torwart Johannes Brinkies einen Schuss von Dennis Waidner noch abwehren konnte, staubte Jastremski zur frühen Münchner Führung ab. Nur zwei Minuten sorgte Frick mit einem Eigentor für den nächsten Gegentreffer. Der Innenverteidiger wurde vom Teamkollegen Jozo Stanic beim Klärungsversuch angeschossen, von Fricks Fuß sprang der Ball hinter die Linie.

In den Fehlstart reihte sich auch noch die Verletzung von Dustin Willms ein. Der Stürmer musste in der 17. Minute ausgewechselt werden. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs gelang Schikora per Kopfball das 1:2.

Weil die Linien nachgezogen werden mussten, begann die zweite Hälfte mit 25 Minuten Verspätung. Nach dem Wiederanpfiff erzielte Schröter zunächst den Ausgleich. Ein weiteres Eigentor von Nkansah, der eine Eingabe von Waidner über die Torlinie drückte, sorgte für die aus Zwickauer Sicht unnötige Niederlage.

Homepage des FSV

Facebook FSV Zwickau

Twitter FSV Zwickau

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH