loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Friedrich souverän auf WM-Rekordkurs: Lochner Zweiter

Francesco Friedrich und Alexander Schüller aus Deutschland fahren in der Bahn. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Aktuell
Francesco Friedrich und Alexander Schüller aus Deutschland fahren in der Bahn. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Aktuell

Bobpilot Francesco Friedrich liegt zur Halbzeit der Zweierbob-Weltmeisterschaft mit einer souveränen Führung auf WM-Rekordkurs. Bei Schneetreiben und Temperaturen um den Gefrierpunkt in Altenberg fuhr der 30-Jährige Friedrich mit seinem Anschieber Alexander Schüller am Samstag der Weltelite davon und hatte vor den zwei Läufen an diesem Sonntag 0,88 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Johannes Lochner, der mit dem Potsdamer Eric Franke fuhr.

Friedrich, der Doppel-Olympiasieger vom BSC Sachsen Oberbärenburg, wäre mit seinem zehnten WM-Titel dann alleiniger WM-Rekordsieger, nachdem es der legendäre Italiener Eugenio Monti ebenfalls auf neun WM-Goldmedaillen brachte.

Der für Stuttgart startende Berchtesgadener Lochner verpatzte den ersten Lauf etwas und verbesserte sich im zweiten Durchgang auf Rang zwei. In Reichweite einer Medaille liegt auch WM-Debütant Hans-Peter Hannighofer mit Christian Röder. Das Junioren-Weltmeister-Duo vom BRC Thüringen hat nur zehn Hundertstelsekunden Rückstand auf den drittplatzierten Schweizer Michael Vogt; Christoph Hafer (BC Bad Feilnbach) und Christian Hammers (TuS Wiesbaden) landeten vorerst auf Rang sieben.

Mitfavorit Benjamin Maier aus Österreich stürzte im zweiten Durchgang. Der Kanadier Justin Kripps kam nach durchwachsenen Fahrleistungen nur auf Platz zehn.

Homepage Weltverband

Homepage BSD

WM-Homepage mit Zeitplan

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH