loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dynamo-Trainer Schmidt trotz Knipping-Ausfall optimistisch

Dresdner Trainer Alexander Schmidt hadert am Spielfeldrand. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Dresdner Trainer Alexander Schmidt hadert am Spielfeldrand. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Dynamo Dresdens Trainer Alexander Schmidt geht trotz des langfristigen Ausfalls von Leistungsträger Tim Knipping optimistisch in die Partie gegen den SC Paderborn am Sonntag (13.30 Uhr/Sky). «Tim war unser Leader, natürlich tut das weh. Aber wir haben Spieler, die ihn adäquat ersetzen können - wenn auch nicht komplett», sagte der 52-Jährige am Freitag in der Radeberger Brauerei, wo der Fußball-Zweitligist seinen neuen Getränkepartner präsentierte.

Knipping hatte sich vergangenen Samstag bei Hansa Rostock einen Kreuz- und Innenbandriss im rechten Knie zugezogen. Der 28 Jahre alte Innenverteidiger fällt für mehrere Monate aus. Dennoch will der Verein nicht noch einmal auf dem Transfermarkt reagieren. «Kevin Ehlers kommt bald zurück, wir haben Sebastian Mai, Antonis Aidonis und Michael Akoto. Wir vertrauen unseren Spielern», erklärte Schmidt.

Dennoch wiegt der Ausfall des Abwehrspielers schwer. Wie wichtig Knipping ist, zeigte auch das erste Aufeinandertreffen Dresdens und Paderborns Anfang August. In der ersten Runde des DFB-Pokals setzten sich die Sachsen durch die Tore von Knipping und Julius Kade mit 2:1 durch.

Homepage Dynamo Dresden

2. Liga bei bundesliga.de

Facebook Dynamo Dresden

Twitter Dynamo Dresden

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH