loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dresdner Volleyballerinnen erkämpfen Sieg in Wiesbaden

Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben am vierten Bundesliga-Spieltag den zweiten Sieg erkämpft. Das Team von Trainer Alexander Waibl setzte sich nach einem engen Spiel beim VC Wiesbaden knapp mit 3:2 (25:20, 25:23, 23:25, 18:25, 15:11) durch.

In einem kampfbetonten Spiel starteten die Dresdnerinnen mit druckvollen Aufschlägen und guter Abwehr. Allerdings fehlte schon im zweiten Abschnitt mitunter die Konstanz, sodass Wiesbaden klare Rückstände immer wieder aufholen konnte. Aber in der entscheidenden Phase setzte sich Dresden mit guter Blockarbeit durch.

Nach einer folgenden zehnminütigen Pause riss der Spielfaden der Gäste. Sie leisteten sich immer mehr Fehler, wackelten in der Annahme, es mangelte an Abstimmung und, es fehlte zudem an der Durchschlagskraft im Angriff. Dagegen agierten die Gastgeberinnen immer mutiger und erkämpften sich den Satzausgleich.

Angeführt von ihrer Kapitänin Jennifer Janiska, die mit 24 Punkten erfolgreichste Angreiferin war und zur besten Spielerin gekürt wurde, stabilisierten sich die DSC-Damen im Tiebreak und entschieden nach 124 Minuten mit einer Aufgabe von Monique Strubbe die Partie für sich.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten