loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dresden will gegen Regensburg raus aus der Ergebniskrise

dpa / Stefan Puchner
dpa / Stefan Puchner

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden steht nach zuletzt drei Niederlagen in Serie gehörig unter Druck. «Wenn man die drei Spiele sieht, dann sieht man, dass wir in einer Ergebnis- und keiner Leistungskrise stecken. Die heißt es mit maximaler Leidenschaft zu beenden», erklärte Trainer Maik Walpurgis am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel an diesem Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen Jahn Regensburg.

Beide Teams haben den Start in die Restrückrunde mehr oder weniger vermasselt, blieben in den vergangenen beiden Spielen sogar ohne eigenen Treffer. Die Dresdner Niederlage am Montag beim Hamburger SV war bereits die fünfte im sechsten Spiel, doch sie machte spielerisch und kämpferisch gesehen auch Mut.

Weiterhin fehlen wird dem Tabellen-Zwölften Kapitän Marco Hartmann, der noch immer an Oberschenkelproblemen laboriert. «Ihm ist wohl eine Vene geplatzt, das habe ich noch nie gehört», erklärte Walpurgis. Moussa Koné (Leistenprobleme) und Dženis Burnić sind noch fraglich.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Stefan Puchner