loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dresden vor Gastspiel bei Viktoria Köln mit Personalsorgen

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. / Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. / Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Wenige Stunden nach dem 2:0 Heimsieg über den SC Verl richtet sich der Blick bei Fußball-Drittligist Dynamo Dresden bereits auf den kommenden Spieltag. Zum Abschluss der Englischen Woche treffen die Sachsen am Samstag (14.00 Uhr/Magenta Sport) auswärts auf Viktoria Köln. In der kurzen Vorbereitung geht es für Trainer Markus Anfang nun vor allem um Belastungssteuerung. «Wir werden ein paar Spieler mehr als gewöhnlich mitnehmen, also eigentlich alle, die noch da sind», erklärte der 48-Jährige am Donnerstag.

Die ohnehin lange Verletztenliste der SGD scheint sich am gestrigen Abend weiter verlängert zu haben. Flügelspieler Christian Conteh musste verletzt ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose steht zwar noch aus, ein Einsatz des 22-Jährigen scheint jedoch mehr als fraglich. Auch Patrick Weihrauch musste die Partie gegen Verl aufgrund von Adduktorenproblemen vorzeitig beenden. Im Fall des Mittelfeldregisseurs besteht jedoch die Hoffnung, dass er rechtzeitig fit wird. Ungeachtet der Personalsorgen will Dynamo die Englische Woche mit dem dritten Sieg in Serie krönen.

Für Anfang bedeutet das Aufeinandertreffen mit der Viktoria eine Rückkehr in die Heimat. Der Fußballlehrer ist in Köln geboren und aufgewachsen. Seine Familie lebt noch heute in der Rheinstadt.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten