DieSachsen.de
User

DHfK-Geschäftsführer begrüßt Entscheidung zum Saisonstart

24.06.2020 von

Foto: Spieler versuchen und den Ball zu kommen. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Geschäftsführer Karsten Günther vom SC DHfK Leipzig begrüßt den Saisonstart der Handball-Bundesliga im Oktober. «Das gibt uns nun auch ein klares Ziel, auf das wir sowohl sportlich wie auch organisatorisch mit unseren Spielern, Mitarbeitern und Partner hinarbeiten können», sagte Günther in einer Pressemitteilung des Vereins am Mittwoch. Zugleich lobte er die Entscheidung, die «die Belange aller Teams und damit den Erhalt der HBL als stärkste Liga der Welt» berücksichtigt.

Nach der Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie wird es der ungewöhnlichste Neustart in der 55-jährigen Geschichte der Handball-Bundesliga. Reine Geisterspiele hatte man zuvor abgelehnt. Die Liga umfasst 20 Vereine, zu den 18 bisherigen Teams - Absteiger gab es nach dem Saisonabbruch nicht - kommen die Aufsteiger HSC 2000 Coburg und TuSEM Essen. Für die Clubs bedeutet das 38 Spiele und zwei Heimspiele mehr. Das Saisonende ist für Ende Juni 2021 vorgesehen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Spieler versuchen und den Ball zu kommen. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Handball Bundesliga Männer Leipzig Sachsen Deutschland

Laden...
Laden...
Laden...