loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona verschärft Personalsorgen bei Dynamo Dresden

Ein Corona-Schnelltest wird in einer Teststation aufbereitet. / Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Ein Corona-Schnelltest wird in einer Teststation aufbereitet. / Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden muss in den kommenden Tagen auf Brandon Borrello, Patrick
Weihrauch und Kevin Broll verzichten. Sowohl die beiden Offensivspieler als auch der Torwart haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Sie befinden sich jeweils in häuslicher Isolation. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt. 

Da die drei Fußballer bereits im Dezember 2021 ihre Booster-Impfung erhalten hatten, wird laut Vereinsangaben zu Beginn der kommenden Woche die Freitestung erwartet. Nach den Positiv-Fällen hat der Club die gesamte Mannschaft inklusive des Trainer- und Betreuerstab einer Testreihe unterzogen, um mögliche Infektionsketten frühzeitig zu durchbrechen. Alle weiteren Test-Ergebnisse fielen negativ aus.

Ebenfalls kürzer treten müssen derzeit Mittelfeldakteur Adrian Fein mit Oberschenkelproblemen und Verteidiger Michael Akoto, den leichte Adduktorenbeschwerden vorerst ausbremsen. Zurück auf dem Trainingsplatz sind dagegen die Defensivakteure Chris Löwe und Sebastian Mai. Beide absolvieren aktuell individuelle Übungen, teilweise auch schon wieder mit Ball. Auch Panagiotis Vlachodimos macht nach seinem Kreuzbandriss Mitte September Fortschritte.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten