DieSachsen.de
User

Champions League: Leipzigs Upamecano glaubt an Halbfinale

07.08.2020 von

Foto: Dayot Upamecano in Aktion. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images Europe/Pool/dpa/Archivbild

Abwehrchef Dayot Upamecano sieht im verkürzten Modus der Champions League einen Vorteil für RB Leipzig. «Uns fehlt Erfahrung, aber wir haben eine gute Mannschaft. Es ist nur ein Spiel, also warum sollten wir nicht weiterkommen», sagte der französische Innenverteidiger des Fußball-Bundesligisten am Freitag. Im Blitzturnier der Königsklasse trifft Leipzig am kommenden Donnerstag im Viertelfinale von Lissabon auf Atlético Madrid.

Upamecano hatte kürzlich seinen Vertrag in Leipzig bis 30. Juni 2023 verlängert. Dieser ist jedoch mit einer Ausstiegsklausel für angeblich 50 Millionen Euro versehen. «Ich habe mich natürlich mit anderen Clubs unterhalten, aber am Ende habe ich mich für Leipzig entschieden. Ich bin schon viele Jahre hier, das ist wie eine kleine Familie», sagte Upamecano.

Als maßgeblich für seine Entwicklung sieht der 21-Jährige den jüngst aus dem RB-Netzwerk ausgeschiedenen Ralf Rangnick. «Wegen Ralf sind ich und andere Spieler nach Leipzig gekommen. Er hat meine Entwicklung geprägt. Für mich ist es schwer, nicht mehr mit ihm zu arbeiten», sagte der Abwehrspieler. Rangnick hatte Upamecano 2015 erst nach Salzburg geholt, im Januar 2017 erfolgte der Wechsel nach Leipzig.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Dayot Upamecano in Aktion. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images Europe/Pool/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Fußball Bundesliga Leipzig Deutschland Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...