DieSachsen.de
User

Zahl der Neugeborenen in Sachsen rückläufig

09.07.2020 von

Foto: Im vergangenen Jahr sind in Sachsen fast 1400 Kinder weniger geboren worden als im Jahr davor. Foto: Arno Burgi/dpa/Archivbild

Im vergangenen Jahr sind in Sachsen fast 1400 Kinder weniger geboren worden als im Jahr davor. Insgesamt hätten mehr als 34 400 Kinder das Licht der Welt erblickt, teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag in Kamenz mit. Mit 17 660 waren Jungen leicht in der Überzahl (51,2 Prozent). Bei mehr als der Hälfte der Kinder waren die Eltern nicht miteinander verheiratet.

Die meisten Babys kamen in Leipzig (6499) und Dresden (5867) zur Welt. Das Durchschnittsalter der Mütter bei der Geburt ihrer Kinder stieg im Jahr 2019 weiter auf 31,4 Jahre an (2018: 31,2 Jahre). Im Jahr 1990 lag das Durchschnittsalter der Mütter mit 25,4 Jahren noch 6 Jahre niedriger.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Im vergangenen Jahr sind in Sachsen fast 1400 Kinder weniger geboren worden als im Jahr davor. Foto: Arno Burgi/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Gesellschaft Bevölkerung Statistik Sachsen Kamenz

Laden...
Laden...
Laden...