loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Statistik: Zahl der Apotheker in Sachsen leicht gestiegen

Das Apothekenzeichen hängt an der Hausfassade über dem Eingang zu einer Apotheke. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Das Apothekenzeichen hängt an der Hausfassade über dem Eingang zu einer Apotheke. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Zahl der Apothekerinnen und Apotheker in Sachsen ist leicht gestiegen. 2020 waren 2120 und damit 3,3 Prozent mehr als im Vorjahr in öffentlichen Apotheken tätig, wie das Statistikamt Sachsen am Freitag vor dem Tag der Apotheke (7. Juni) mitteilte. Dagegen sank die Zahl der öffentlichen Apotheken - gemeint sind solche außerhalb von Krankenhäusern - leicht.

Im Durchschnitt entfielen auf 100.00 Einwohner im Freistaat 23 öffentliche Apotheken. Dieser Wert entspricht laut den Angaben dem Bundesdurchschnitt. Innerhalb Sachsens ist die Versorgung im Zwickauer Land mit 27 öffentlichen Apotheken pro 100.000 Menschen am besten, im Landkreis Bautzen lag die Zahl dagegen nur bei 20.

Der Anteil der Menschen, die sich im Online-Handel mit Medikamenten eindeckten, stieg leicht. 37 Prozent der sächsischen Online-Käufer über 16 Jahren bestellten 2020 in Online-Apotheken. Ein Jahr zuvor waren es noch 32 Prozent.

Pressemitteilung

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH